Schmallenberg. Der Hochsauerlandkreis vergibt den mit 20.000 Euro dotierten August-Macke-Preis in diesem Jahr an den Künstler Michael Sailstorfer. Die begleitende Preisträgerausstellung findet im kunsthaus alte mühle statt und wird zu einem wahren Kunsterlebnis in Schmallenberg. So wird das Kunsthaus zu einer einzigen, großen Klanginstallation. Wie von Geisterhand spielen im gesamten Haus Schlagzeuge, die zusammen ein Solostück des Musikers Dave Lombardo trommeln. Draußen im Garten stehen die Skulpturen „Brenner“. Umgebaute Flugzeugtanks schießen wie Raketen in den Himmel und können als wärmende Öfen genutzt werden. Im Lenneatelier zeigt Michael Sailstorfer eine neue, für Schmallenberg entwickelte Arbeit. Zwei Äpfel werden zu einer geheimnisvollen Komposition, die unter Hochspannung steht. Dr. Andrea Brockmann und Christiane Kellersmann, die den Ausstellungsaufbau vor Ort betreuen, freuen sich, dass ein Weltstar der Kunst in Schmallenberg ausstellt. „Michael Sailstorfer ist wohl im Moment einer der angesagtesten deutschen Künstler. Seine spektakulären Installationen und skurrilen Maschinen verblüffen Menschen auf der ganzen Welt.“ Seine Kunst geht von der Pop-Tradition der 1960er- und 1970er-Jahre aus. In seinen Werken beeindrucken nicht nur Bewegung, technische Tüftelei und Absurdität, sondern auch das sinnliche Wahrnehmen von Geräuschen, Gefühlen und Geruch sind grundlegend mit seinen Installationen verbunden.

Aufbau der „Raketenöfen“, die aus Flugzeugtanks bestehen und mit Brennholz befeuert werden, vor dem kunsthaus alte mühle in Schmallenberg

Michael Sailstorfer wurde 1979 in Velden, Oberbayern geboren. Er lebt und arbeitet heute in Berlin. Von 1999 bis 2005 studierte er an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Olaf Metzel und erwarb 2004 am Goldsmiths College in London seinen Master in Fine Arts. Er gehört zu den erfolgreichsten Bildhauern seiner Generation, mit einer Ausstellungsliste, die von Los Angeles über Genf, Basel bis nach Mailand und Hamburg reicht.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 29. Oktober 2017 um 14 Uhr mit einem Künstlergespräch, das Dr. Andrea Brockmann mit Michael Sailstorfer führt, eröffnet. Die Ausstellung endet am 10. Dezember und ist mittwochs bis sonntags von 14 bis 17 Uhr zu sehen. Öffentliche Führungen werden am 5. November und 3. Dezember um 15 Uhr angeboten.

Anzeige
Leinwand Schützenfest Wörter – Keilrahmen

Ab 14,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Out of stock

Zum Produkt
Leinwand Sächsische Wörter – Keilrahmen

Ab 14,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Out of stock

Zum Produkt
Poster Hochzeitswörter

Ab 2,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Leinwand Nordsee Wörter – Keilrahmen

Ab 14,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Out of stock

Zum Produkt