Das E-Bike erobert das Sauerland. Steigungen sind mit dem Elektromotor plötzlich kein Problem mehr und fast ohne zu schwitzen kommt man recht bequem von einem Ort zum anderen. So öffnet das E-Bike neue Möglichkeiten für all jene, die sich bisher nicht getraut haben, das Sauerland auf dem Rad zu entdecken.

So stehen beispielsweise für die Gäste im bekannten Landhotel Gasthof Schütte in Oberkirchen sechs moderne E-Bikes zur Verfügung. Und immer mehr Gäste nutzen die angenehme Möglichkeit die Gegend rund um Oberkirchen auf dem Fahrrad zu erkunden. Karl Anton Schütte bestätigt den Trend: „Unsere Gäste fragen zunehmend bei der Buchungsanfrage nach E-Bikes. Neben den beliebten Wanderungen durch Flur und Wald möchten sie mit komfortablen und sicheren E-Bikes die Plätze und Orte, die sonst nur mühsam zu erreichen oder weiter entfernt sind, erkunden.“

Foto: Klaus-Peter Kappest

Ein Ende des E-Bike-Booms ist nicht abzusehen. Schließlich entdecken immer mehr Gäste im Land der tausend Berge, wie sie mit den unterstützenden Antrieben des E-Bikes ganz bequem und erholsam die schönsten Seiten ihres Urlaubsgebietes erkunden können. Neben dem weiter auf hohem Niveau florierenden Wandertourismus werden die bekannten Tourismusorte des Sauerlandes immer mehr ein willkommener Anlaufpunkt für Radtouristen und Radrennfahrer. „Hier im Sauerland locken die Herausforderungen sanfter und steiler Hügel und die unvergleichliche Landschaft sowie die wunderschönen Orte und Plätze Freizeitradler und Profis gleichermaßen an“, so Karl-Anton Schütte.