Auf geht´s zu den beliebten Hemeraner Herbsttage, von Freitag, 29. September, bis Sonntag, 1. Oktober, werden in der Innenstadt wieder zehntausende Gäste erwartet. Und die haben allen Grund, der Felsenmeerstadt einen Besuch abzustatten: Jede Menge Highlights auf fünf Bühnen und Veranstaltungsflächen, 250 Stände in der Innenstadt, mehr als 100 ehrenamtliche Helfer, eine die Herbstkirmes und rund 50 mitwirkende Hemeraner Vereine.

Hinzu kommt am Sonntag, 1. Oktober, ein verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr, bei dem die Geschäfte links- und rechtsseitig der Hauptstraße ab der Einmündung Breddestraße bis einschließlich der anliegenden Ladenlokale des Kreuzungsbereiches Hauptstraße/Hönnetalstraße, im Felsenmeer- center, Nöllenhofcenter, Medio-Center sowie die Verkaufsstellen zwischen der Am Nöllenhof und dem Hademareplatz öffnen dürfen.
Zu einem ökumenischen Freiluft-Gottesdienst laden die Gemeinden am Sonntag, 1. Oktober, um 11 Uhr auf den Neuen Markt zum Thema „Die Erde gehört Gott“ ein. Am Thema beteiligt sind Pfarrer Bernd Neuser und Pfarrer Dietmar Schulte vom katholischen Pastoralverbund Hemer, der Posaunenchor des CVJM und der Gospelchor „Sing4Soul“. Die Gottesdienstbesucher der Christuskirche werden gebeten, an diesem Sonntag auf den Markt zu kommen.