Im Jahr 2016 wurden in Deutschland über 24,2 Millionen Smartphones verkauft. Für viele ist ein Smartphone nicht nur ein unverzichtbarer Gebrauchsgegenstand, sondern auch ein individuelles Stil-Statement. So ließen die Smartphone-Trends für das Jahr 2017 zwar erwarten, dass die aktuellen Smartphones mit neuen Designs und besseren Chipsets daherkommen, doch ein Trend ging dabei ziemlich unter – nämlich die Personalisierung des eigenen Geräts. Schließlich ist ein Smartphone viel mehr als nur ein Telefon: Es ist Kontaktzentrale für Freunde, Suchmaschine, Spielekonsole, Musik- und Video-Player und einiges andere.

Handyhüllen selbst gestalten

Selbst Prinz Harry, Heidi Klum und Königin Silvia von Schweden können dem Trend individuell gestalteter Handyhüllen nicht widerstehen. Und man kann ihn ganz leicht mitmachen, denn einige wenige Klicks reichen, und schon hat man online sein eigenes Case gestaltet. So lässt sich beispielsweise eine Hülle für das Samsung Galaxy mit einem persönlichen Foto schmücken. Zur Auswahl stehen mehrere Hüllentypen, die das Smartphone mal mehr, mal weniger zuverlässig schützen. Mit einem Foto wird aus dem nützlichen Zubehör im Handumdrehen ein einzigartiges Device – und ein stylishes noch dazu.

Lockscreen optimieren

Natürlich ist das Smartphone bereits mit einem Sperrbildschirm ausgestattet. Doch dieser lässt sich in den seltensten Fällen individuell anpassen. Mit der App Notific kann man Push-Nachrichten, E-Mails und andere Benachrichtigungen verwalten und sich direkt auf dem Sperrbildschirm anzeigen lassen. Die App zeigt eingehende Nachrichten auf dem Bildschirm an, auch wenn das Display im Ruhemodus ist. In die App ist zudem ein Filter integriert, sodass man die Art der Benachrichtigungen auswählen kann, die auf dem Display erscheinen sollen.

Animiertes Hintergrundbild

Klassiker der Smartphone-Hintergrundbilder sind ein Bild der besten Freundin oder des Haustieres. Inzwischen gibt es in den App Stores auch animierte Live-Wallpaper, mit denen man seinem Hintergrund regelrecht Leben einhauchen kann. Im Google Play Store gibt es zum Beispiel Smartphone-Wallpapers für Wasserfans, etwa mit Delfinen oder Kois – wahlweise schwimmen dann Kois oder Delfine über den Bildschirm. Und soll das Smartphone zur Spielkonsole werden, dann gibt es dafür Geo Jump.

Es gibt also zahlreiche, einfach umsetzbare Möglichkeiten, ein Smartphone zu personalisieren – weswegen nicht zu erwarten ist, dass dieser Trend bald vorüber sein wird.


Bildrechte: Flickr smartphone Hamza Butt CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten