Tradition und Moderne:Reister Markt am 26. und 27. August 2017

Tierschau beim Reister Markt
Kirmes auf dem Reister Markt

Eslohe. Seit über 950 Jahren ist es Tradition, sich alljährlich Ende August beim „Reister Markt“ im sauerländischen Reiste zu treffen. Es ist das älteste Tierschaufest des Sauerlandes und so bildet die umfangreiche Tierschau das Herzstück des Samstagvormittags. Ab 9 Uhr werden die Tiere nach entsprechender Klasseneinteilung wie Rinder (Rot- und Schwarzbunte Kühe, Fleischrinder) und Pferde (Warm- und Kaltblutpferde mit und ohne Fohlen, Haflinger, Quarter Horses, Araber, Ponys und Esel) sowie Kaninchen und Tauben des Kleintierzuchtvereins dem interessierten Publikum und den kritischen Augen der Preisrichter präsentiert. Das Einzugsgebiet der alljährlichen Bezirkstierschau sind die Bezirke Eslohe, Bestwig, Sundern, Meschede und Arnsberg. Dazu zeigt die landwirtschaftliche Ausstellung zahlreiche Stände von Landhändlern, Lieferanten von Technik, Futtermitteln und allgemeinem landwirtschaftlichen Bedarf.
Fester Bestandteil des Reister Markt ist außerdem der Krammarkt mit mehr als 140
Verkaufsständen in mehreren Straßen. Hier kann man von der Bratpfanne bis zum Wollsocken alles erwerben, was das Herz begehrt. Echtes Kirmesvergnügen auf dem großen Platz an der Reister Schützenhalle ist ebenso fest im Brauchtum des Marktes verankert. Fahrgeschäfte, Popcorn-Stände und natürlich kühle Getränke laden zum geselligen Austausch ein. Krönender Abschluss des Festes ist das große Höhenfeuerwerk am Sonntagabend.
Weitere Infos: Gästeinformation Schmallenberger Sauerland, Poststr. 7, 57392 Schmallenberg, Telefon: 02972 – 9740 – 0, täglich von 9 bis 21 Uhr, Fax: 0 29 72 – 97 40 26. www.schmallenberger-sauerland.de, www.reistermarkt.de.

Faszination Oldtimer – Die 8. Schmallenberger Veteranentour am 26. August 2017

Veteranen-Tour durch das Schmallenberger Sauerland.

Schmallenberg. Die Freunde chromblitzender Veteranen kommen am 26.08.2017 in Schmallenberg voll auf ihre Kosten. Der MSC Schmallenberg lädt zur zweijährig stattfindenden „Schmallenberger Veteranentour“. Oldtimer und Motorräder mit zwei, drei oder vier Rädern, die vor 1987 gebaut wurden, nehmen daran teil und machen sich auf zu einer etwa 140 km langen Rundfahrt durch das wahre Land der tausend Berge. Faszination Landschaft trifft in zwei Etappen auf Chrom und Charme vergangener Jahre. Die Fahrerinnen und Fahrer der Tour, die bereits ausgebucht ist, suchen sich mit Hilfe von Kartenmaterial ihren Weg durch die Sauerländer Landschaften und malerischen Fachwerkdörfer, um zügig das Ziel zu erreichen. Doch Gas geben ist nicht alles: Unterwegs sind „Sonderaufgaben“ zu lösen, wenn man diese Tour gewinnen möchte. Zuschauer können die „Schnauferl“ beim Start ab 09.30 Uhr beim Autohaus Gierse & Schöllmann im „Gewerbegebiet Lake“ oder ab 16 Uhr bei der Zielankunft auf dem Paul-Falke-Platz in Schmallenberg bewundern. Ab etwa 19 Uhr findet am Abend die Siegerehrung im Rahmen der Veranstaltung „Schmallenberger Lichter“ statt. Weitere Informationen beim MSC Schmallenberg, Tel. 02972 / 2300 oder online unter www.msc-schmallenberg.de.

1. Sauerlandrundfahrt durch Südwestfalen
Rennen der Lila Logistik Radbundesliga am 27. August 2017

Rennrad fahren im Sauerland. Foto: Sauerland-Tourismus – www.bike-arena.de

Schmallenberg / Südwestfalen. Knapp 180 Radrennfahrer aus ganz Deutschland treffen sich Ende August in der Region, um das vorletzte Rennen der Saison im Rahmen der „Lila Logistik Radbundesliga“ auszutragen. Der Start erfolgt in Neheim und die Strecke führt ca. 180 bis 200 Kilometer durch die Region. Als Partnerstädte wurden bislang Arnsberg, Warstein-Hirschberg, Meschede, Eslohe, Sundern, Schmallenberg und Kreuztal genannt. Zahlreiche Anstiege, spektakuläre Abfahrten und die besten Radfahrer Deutschlands machen die Veranstaltung zu einem echten Höhepunkt im Sportkalender der Region und zu einem der schwersten Radrennen Deutschlands. Organisieren wird das Rennen der RC Victoria Neheim in Zusammenarbeit mit vielen Vereinen und Gemeinden aus dem Hochsauerlandkreis. Seit circa 18 Monaten trafen sich ein Teil der Beteiligten regelmäßig, um das nicht einfache Vorhaben zu verwirklichen, um die Strecke zu erarbeiten und alle nötigen Genehmigungen einzuholen.

Die Sauerlandrundfahrt knüpft an zahlreiche erfolgreiche Radrennen an, die in der Region bereits ausgetragen werden konnten. „Bis in die 90er Jahre gab es die internationale Hennesee-Rundfahrt, die Tour ,Gütersloh – Warstein – Gütersloh´ und selbst die Deutschland-Tour führte schon zweimal durch die Region“, teilen die Veranstalter in ihrer Publikation mit.
Mehr Informationen unter https://www.bike-arena.de/Sauerlandrundfahrt

Bödefeld delikat – 2017
Kulinarisches und Musik-Highlights vom 08. bis 10. September

Kulinarisches Angebot bei Bödefeld Delikat.

Schmallenberg-Bödefeld. Es gilt „675 Jahre Freiheitsrechte für Bödefeld“ zu feiern. Aus diesem Grund wird das diesjährige Genuss-Open Air „Bödefeld delikat“ ein ganz besonderes. Mehr als 10 Anbieter, darunter zwei Food-Trucks, bieten in der Dorfmitte des Naturdorfs Leckerbissen von einfach lecker bis mehrfach köstlich an. Neben kulinarischen Überraschungen in Topf, Pfanne und Glas dürfen sich die Besucher auf ein vielseitiges Rahmenprogramm freuen: Ein buntes Kinderprogramm mit „Fridolin“ und täglich Live-Musik rund um die Schlemmermeile an der Kirche. Am Samstagabend ist auf der Bühne zunächst der Solokünstler Matthias Dicke zu hören, der mit Geige, Gitarre und Gesang zeitlose Klassiker und aktuelle Charthits präsentiert. Danach sorgt die Band Hashtag für echte Partystimmung mit ihrer außergewöhnlichen Choreographie und mitreißender Musik. An allen Tagen stellen sich zudem alle Vereine des Ortes vor, denn sie und ihre Zukunft werden in Bödefeld besonders in den Blick genommen. „Bödefeld delikat“ ist und bleibt somit das Genuss-Festival für alle Sinne und für die ganze Familie. Weitere Infos: VV Bödefeld, Telefon: 0 29 77 – 3 55, www.ferienregion-boedefeld.de.