In geheimnisvollem Blau war die Abtekirche ausgeleuchtet. Ruhige Musik begrüßte die Ankommenden.

Texte, gelesen von Katharina Sommer und Margarethe Steinrücken, prägten den Abend unter dem Titel „Grenzen überschreiten“. Vor in die Apsis der Abteikirche projizierten Bildern von Tobias Klauke improvisierte Heiner Bartsch auf der Abteiorgel. Und zog dabei „alle Register“: von sanften ruhigen Tönen bis hin zum gewaltigen und den Texten entsprechend manchmal ungebändigen Klingen der Pfeifen.

Anschließend war im Atrium der Abteikirche Gelegenheit zu Austausch und manch spannendem Gespräch.

Anzeige

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt