Ein echtes Stück Sauerland auf niederländische Art: so könnte man das neue Magazin „Sauerland totaal“ beschreiben. Und der Name ist Programm. Auf insgesamt 112 Seiten in niederländischer Sprache bringt Redakteur Tiny Brouwers, der übrigens mit zu den Urvätern des WOLL-Magazins gehört, den Niederländern und Belgiern wortreich und mit ausdrucksstarken Bildern das Sauerland näher.

Dann geht es unter anderem um Themen wie Wintersport und Ausflugsziele aber auch um Land und Leute, regionale Besonderheiten und Shopping-Angebote. Eben alles was das Sauerland so besonders macht. So wird „Sauerland totaal“ zu einer ganz besonderen Lektü-re, die auf authentische Art Lust auf Urlaub und Ferien im Sauerland macht.
„Das Magazin bringt unseren niederländischen und belgischen Urlaubsgästen das Sauerland mit seinen Besonderheiten in ihrer Landessprache näher und trägt so zur Attraktivitätssteigerung unserer Region bei“, freut sich Thomas Weber, Geschäftsführer des Sauerland-Tourismus. Die Niederländerin Carolina Burger, momentan Praktikantin bei Sauerland-Tourismus, sieht einen weiteren Vorteil in der journalistischen Herangehensweise: „Die Informationen sind nicht einfach nur übersetzt worden, sondern sie orientieren sich konkret an den Bedürfnissen von Urlaubern aus den Niederlanden oder Belgien.“  Erhältlich ist das Magazin bei den Tourist-Infos sowie zahlreichen Gastgebern in der Region.

Präsentieren gemeinsam die erste Ausgabe des Magazins „Sauerland totaal“: (v.l.) Carolina Burger (Praktikantin bei Sauerland-Tourismus), Tiny Brouwers (Redakteur bei Sauerland totaal), Thomas Weber (Geschäftsführer des Sauerland-Tourismus), sowie Pascal Möhrke und Lennert Krüger (Standpunkt-Verlag)
Foto: Sauerland-Tourismus / Rouven Soyka