Krach am Bach – BBQ meets Rock

Benefizveranstaltung am 29. Juli 2017 im Esloher Kurpark

Das Orga-Team freut sich zum ersten Mal mit freiem Eintritt bei "Krach am Bach" werben zu können.

„Kühles Bier, super Rock und kulinarische Köstlichkeiten aus dem lautesten Dorf in Westfalen.“ Mit diesen Worten laden die vier Organisatoren (Ludger Flashar, Dirk Schmidthaus, Christian Molitor und Christian Siewers) zum traditionellen Open-Air-Festival „Krach am Bach“ am 29. Juli 2017 in den Esloher Kurpark ein. Angefangen von den Veranstaltungshinweisschildern, dem Logo bis hin zur Umgestaltung des Festivalgeländes wird in diesem Jahr einiges anders werden bei „Krach am Bach“. Die beliebte Benefizveranstaltungen gibt es bereits seit 18 Jahren. Ziel ist es, mit dem Gewinn die Esloher Jugendvereine zu unterstützen.

Grillmeile trifft auf Rockkonzert

Los geht’s in diesem Jahr schon ab Nachmittags 17.00 Uhr. Unter dem Motto „BBQ meets Rock“ wird im Esloher Park eine Grillmeile entstehen, wo Grillspezialitäten und Street Food über der offenen Holzkohleglut direkt vor den Augen der Besucher zubereitet werden. Von Asia-Pfanne, Gemüsespießen, Spare-Ribs, Hamburger mit Fleisch oder Vegan, Lachs auf Planke bis hin zu Schaschlikspießen, Currywurst-Pommes und Steaks – Die Grillhighlights vom Esloher Meiler 2016 sollen bei „Krach am Bach“ 2017 ihre Fortsetzung finden.

 

Die Tom Astor Musikschule tritt bei „Krach am Bach“ 2017 auf.

Der Nachmittag und frühe Abend wird von 17.00 bis 20.00 Uhr zusammen mit der „TOM ASTOR Musikschule“ gestaltet. Über 20 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen im Alter von 4 bis 18 Jahren zeigen ihr Können und sammeln teilweise die ersten Bühnenerfahrungen bei „Krach am Bach“ im Kurpark. Die Newcomer Band „Intoxication“ hat sich erst im September letzten Jahres zusammengefunden. Die 16 bis 18 jährigen Nachwuchskünstler werden durch die Tom Astor Musikschule gecoacht. Die Band spielt teilweise eigene Songs und zum Teil Coversongs.

Eine weitere Teenie-Band wird zwei Hits performen: Unter anderem den Superhit „Flieg junger Adler“, der von Tom Astor höchst persönlich begleitet wird. Ein besonderer Highlight ist der Auftritt von Jugendlichen mit den sogenannten „Boom Whackers“. Hierzu wird das Publikum eingeladen, einen Song mitzumachen.

Die Stimmung im Esloher Kurpark ist jedes Jahr ausgelassen.

Abwechslungsreiches Abendprogramm

Ab circa 20.30 Uhr startet dann das Abendprogramm. Den Anfang macht in diesem Jahr die legendäre Band PEWEE BLUESGANG um Lead Sänger Richard Hagel. Danach rockt die Ulmer Band COPS UNLIMITED auf der Bühne des Kurparks. Bekannt ist die Ulmer Band durch ihre Sängerin Marina Masts. Sie durfte ihr Können bei „The Voice of Germany“ unter Beweis stellen und schaffte es im Team von Andreas Bourani in die Battles. Christian Hoffe wird in einem 15 Minütigen Drum Solo sein ganzes Können unter Beweis stellen. Als Headliner spielt in diesem Jahr die Briloner Band CAPTAIN BOOZE, die mit feinstem Cover-Rock aus den letzten 30 Jahren das Publikum mit einer genialen Bühnenshow zum kochen bringen.

Christian Hoffe wird in einem 15 Minütigen Drum Solo sein ganzes Können unter Beweis stellen.
Cops Unlimited aus Ulm werden ebenfalls auf der Bühne stehen.

Ehrenamtliches Engagement gefragt

Die Veranstalter von Krach am Bach sind froh, dass alle organisatorischen Dinge nun abgeschlossen sind. „Denn in diesem Jahr benötigen wir ein Vielfaches an ehrenamtlichen Helfern. Nur um das Festivalgelände mit der neuen Bühne auf- und abzubauen sind wir auf mindestens 15 Helfer angewiesen. Die Grillmeile und Street-Food Stände werden ebenfalls von ca. 25 Ehrenamtlichen betrieben, denn alles wird selbst zubereitet. Beim Biermarkenverkauf, bei den Bierständen sowie bei der Bandbetreuung sind nochmals über 30 Helfer im Einsatz, sodass man für eine solche Veranstaltung auf mehr als 60 ehrenamtliche Helfer angewiesen ist. Wir sind echt stolz auf Eslohe, dass wir das alles gemeinsam hinbekommen haben!“

„Für den Eintritt benötigen wir in diesem Jahr allerdings keine Helfer“, so das Orga-Team von „Krach am Bach“ lachend. Hintergrund: Zum ersten Mal dürfen die Veranstalter mit freiem Eintritt werben.

Infos

  • Wenn Gäste mit Wohnmobilen anreisen möchten, ist das natürlich auch möglich. Gerne vermittelt das Orga-Team Stellplätze im Ortszentrum von Eslohe. Anfrage unter: www.krachambacheslohe.de
  • Zum ersten Mal findet „Krach am Bach“ unter der Schirmherrschaft des Heimat und Fördervereins Eslohe e.V. statt