Balve, 08. Juni 2017 – Das Balve Optimum 2017 ist gestartet und die ersten Schleifen sind bereits verteilt: In der ersten Prüfung des Tages konnte sich mit einer schnellen und fehlerfreien Runde Michael Beckmann aus Recklinghausen mit seiner Stute Colima R die erste goldene Schleife sichern. Sicher ein besonderer Erfolg, denn in diesem Einlaufspringen der Youngster-Tour ritt er die 7-jährige Tochter seines ehemaligen Erfolgspferdes Colestus, der jetzt im Stall Beerbaum beheimatet ist. Der zweite Platz ging an Marcus Renzel mit dem Concetto-Sohn Cabanero, Jens Baackmann wurde mit der Comme il faut-Tochter Comme Ci Comme Ca Dritter.

Einen nicht weniger gelungenen Auftakt feierte Olympiasieger und aktueller Mannschafts-Weltmeister in der Vielseitigkeit, Michael Jung. In Balve ist er an diesem Wochenende mit seinem zwölfjährigen Erfolgspferd Sportsmann im Springparcours unterwegs. Neben Jörg Oppermann, der mit der schnellsten Zeit die erste Abteilung gewinnen konnte, siegte „Goldjung“ mit der zweitbesten in der zweiten Abteilung der Einlaufprüfung der großen und mittleren Tour, einem CSI 2* (1,40). Michal Jung startet morgen mit der achtjährigen Stute fischerSolution in die Konkurrenz um die Deutsche Meisterschaft und freut sich über die tollen Bedingungen:

„Ich fühle mich super, Balve ist ein klasse Turnier, die Pferde fühlen sich wohl, man hat super Bedingungen. Ich hatte letzte Woche ein tolles Turnier in Wiesbaden, bin also voll optimistisch und es hat ja heute auch schon gut angefangen mit dem ersten Sieg im Eröffnungsspringen. Jetzt hoffe ich, dass es genauso toll auch weiterläuft.“ Michael Jung

Auch die amtierenden Deutschen Meister im Springreiten Simone Blum und Andreas Kreuzer starteten mit souveränen Nullrunden in das Turnier. Simone Blum konnte sich im Eröffnungsspringen auf dem 10. Rang platzieren.

In der ersten Qualifikation des U25-Springpokals gab es einen glücklichen Doppelsieger: Richard Vogel, der für den Stall Beerbaum reitet, hinterließ einen beeindruckenden ersten Eindruck. Er behauptete sich gegen ein starkes Starterfeld mit zwei Pferden: der 12-jährigen Fairplay und dem 9-jährigen Solitär, der im Besitz von Madeleine Winter-Schulze steht, besetzte er Platz eins und zwei. Damit verwies er erfolgreiche Nachwuchsstars wie Guido Klatte jun. oder Laura Klapphake auf die Plätze. Einige der Reiter dieser starken Nachwuchsgarde sind auch im Kampf um die Deutsche Meisterschaft, so beispielsweise Guido Klatte jr., Gerrit Nieberg, Maximilian Lill und Laura Klaphake.

Am morgigen Freitag beginnt auch für die Dressurreiter mit der ersten Qualifikation, der Entscheidung im Grand Prix, der Kampf um die Deutschen Meisterschaft. Die amtierenden Deutschen Meisterinnen Isabell Werth und Dorothee Schneider starten mit Emilio und Sammy Davis Jr. in den Wettbewerb. Sie müssen ihren Titel unter anderem gegen Sönke Rothenberger mit seinem Olympiapferd Cosmo verteidigen. Auch Helen Langehanenberg oder Reitmeister Hubertus Schmid Deutsche Meisterschaft streitig machen.

Anzeige

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt