Mit viel Liebe und Leidenschaft hat die Familie Riffelmann ein altes Bienenhaus zu einer kleinen Senfmühle restauriert. Anlässlich des Deutschen Mühlentags 2017 öffnet die Senf-Manufaktur in Gleidorf am Pfingstmontag, 5. Juni 2017, von 11.00 bis 17.00 Uhr ihre Türen. Bei kalten Getränken und Bratwurst freut sich Familie Riffelmann auf alle Senf- und Mühlenliebhaber und beantwortet Fragen rund um das Thema Senfherstellung im Hochsauerland. Auch eine neue Sorte wird erstmals zu testen sein: Ein extra scharfer Chilisenf, der perfekt zu einem heißen Sommertag oder Grillabend passt. Außerdem ist für die Kleinen eine Hüpfburg aufgebaut.

Freier Eintritt und Mühlenführung

Wie in Handarbeit Senfe nach dem traditionellen Kaltmahlverfahren angefertigt werden, kann man bei einer individuellen Mühlenführung sehen. In der nur 20 Quadratmeter großen Mühle vermahlen zwei Granitsteine die hochwertigen Zutaten aromaschonend zu leckeren Senfen höchster Qualität. Hier entstehen Sorten wie „Grober Westfale“, „Mittelscharfer Müller“ oder „Süße Sauerländerin“, die zu den verschiedensten Gerichten passen.

Der Eintritt ist frei. Direkt am SauerlandRadring gelegen, ist die kleine Senfmühle der ideale Zwischenstopp auf einer Radtour oder einem Spaziergang. Parkplätze sind nur begrenzt vorhanden.

 

Senfmühle Hochsauerland
Riffelmanns Manufaktur GmbH
An der Geier 47
57392 Schmallenberg-Gleidorf
info@riffelmanns.de
www.riffelmanns.de

Anzeige

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt