Auf der Bühne der Weltpolitik

Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz in Schmallenberg

Die aktuellen Herausforderungen für die deutsche und europäische Außenpolitik standen im Mittelpunkt eines Vortrages von Prof. Dr. h.c. Wolfgang Ischinger, dem Vorsitzenden der Münchner Sicherheitskonferenz, am Mittwoch dieser Woche beim Lions-Club Schmallenberg.

Prof. dr. h.c. Wolfgang Ischinger am Mittwoch beim Lions Club Schmallenberg. Foto: Klaus-Peter Kappest

Seinen Vortrag vor über 240 Gästen des Lions Club Schmallenberg verbindet der bekannte Diplomat mit einem verlängerten Wochenendurlaub mit seiner Familie im Sauerland. Das Sauerland ist übrigens mehrmals im Jahr der geliebte Rückzugsort für den weitgereisten Diplomaten und Kenner der Weltpolitik. Hierüber mehr im nächsten WOLL-Magazin.

Für den Schmallenberger Lions Club war die Veranstaltung mit Wolfgang Ischinger ein großer Erfolg. Gäste aus dem ganzen Sauerland waren der Einladung gefolgt und lauschten gespannt seinen Ausführungen. Wie gefragt die Meinung des aus Schwaben stammenden und in Berlin wohnenden Vorsitzenden der Münchner Sicherheitskonferenz ist, zeigte heute morgen das Live-Interview im ZDF-Morgenmagazin. Vor bekannter Schmallenberger Kulisse wurde kurz nach 8:00 Uhr die Meinung von Wolfgang Ischinger zum gerade beginnenden G-7-Gipfels eingeholt.

https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/zdf-morgenmagazin-vom-26-mai-2017-100.html

Schmallenbergs Bürgermeister Bernhard Halbe, Prof. Dr. Ischinger, Roland Falke, der Präsident des Lions Club Schmallenberg und der Sauerländer CDU Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Patrick Sensburg am Mittwoch bei der Vortragsveranstaltung des Lions Club Schmallenberg im Hotel Deimann in Winkhausen
Foto: Klaus-Peter Kappest