12 Teilnehmer des LAC Veltins Hochsauerland kehrten vom Läufertag aus Dortmund mit mehreren 1. Plätzen und Bestleistungen zurück.

Sophie Lübke TV Neheim 1. im 75 m Lauf U14 mit Bestzeit 10.50sec. und 1. im Weitsprung mit 4.35m.

Steffen Brüggemann (U16) TV Calle wurde im 100m Lauf mit 12,57sec 3. Er gewann dagegen den Weitsprung als einziger mit übersprungenen 5.42 m.

In der U18/20 ging Sebastian Lingenauber vom TuS Oeventrop über 100 und 200m an den Start. 12,90sec über 100m bedeuteten Platz 7, 25,33 sec bei 200m Platz 6.

3 Starterinnen mit jeweils persönlichen Bestzeiten in der U16 über 800m. Charlotte Nockemann TuS Oeventrop auch mit A Norm für die Westf. Meisterschaften in 2.29,58min. auf dem 3. Platz in einem starken Teilnehmerfeld. Katharina Heyse VFL Fleckenberg im gleichen Lauf W14 in ebenfalls sehr starken 2: 31:67 wurde 4., Emma Schürmann TuS Oeventrop in 2:37,76 wurde 4. (W15).

In der U 14 gab es noch eine pers. Bestzeit durch Paula Schürmann TuS Oeventrop über 800m mit 2.42,93min Platz 6.

Über 800m bei den U18/20 erzielte auch Lukas Heckmann Bestzeit mit 2.14,23min.

Niklas Sommer unterbot bei den Männern mit 1.59,22sec die 2. Minutengrenze über 800m. Der Fleckenberger Michael Hadgu lief über die gleiche Distanz zwar ein flottes Rennen bis zur 600 m-Marke mit der Möglichkeit einer 2.12- Zeit, konnte die Geschwindigkeit auf den letzten 200 m nicht halten. Am Ende war es dennoch persönliche Bestzeit mit 2:19,62min.

Über 1500 m liefen vom VfL Fleckenberg Steffen Gawehn (4:23,96; 4.) und Fkadu Haile (4:24,91; 6.) ein gleichmäßiges Rennen und kamen fast zeitgleich im Ziel an. Steffen Gawehn zeigte nach vielen Rennen dieser Saison über längere Distanzen eine deutliche Steigerung über die kurze Strecke mit Jahresbestzeit.

Lina Peters startete in der U16 im Weitsprung und wurde mit 4,07m 4. Im 100m Lauf erreichte sie einen 5. Platz mit 15,34sec.