Gruppentherapeut Bernd Graf, Ex-Profi Fußballer Ingo Anderbrügge, Klinikleiter Uwe Hackenbracht und therapeutische Leiterin Dr. Elmira Marks trafen sich in der Fachklinik Holthauser Mühle zu ersten Projektideen.

Sport ist nicht nur gut für die Gesundheit und das Allgemeinbefinden, Sport spielt auch im Bereich der Therapie eine wichtige Rolle.
Um genau dort eine wichtige Hilfestellung zu leisten, trafen sich jetzt Klinikleitung der Johannesbad Kliniken Fredeburg und Ex-Fußball-Profi Ingo Anderbrügge.
In der Klinik Holthauser Mühle werden Menschen mit unterschiedlichsten Abhängigkeiten therapiert. Bis zu 48 Patienten finden hier in vier Häusern Platz. Derzeit befinden sich 42 Menschen im Alter von 18 bis 54 Jahren in Therapie. Ingo Anderbrügge hatte sich mit den Patienten vor Ort zu einem Gespräch getroffen und stieß dabei auf großes Interesse.
Gemeinsam mit dem Klinikleiter Uwe Hackenbracht, der therapeutischen Leiterin Dr. Elmira Marks und Psychotherapeut Bernd Graf wurden anschließend erste Ideen über mögliche Projekte vorgestellt.
Anderbrügge führt bereits seit 20 Jahren die Sportschule „Fußballfabrik“ – eine Fußballschule, die sich nicht nur mit dem Fußballspielen beschäftigt, sondern Werte vermittelt. Seit 2008 finden mehrmals jährlich Trainingslager auch in Bad Fredeburg statt.
„Wir haben uns als Fußballschule auf die Fahne geschrieben, Werte wie Dipziplin, Respekt und Hilfsbereitschaft zu vermitteln“, erklärt der ehemalige Schalker Spieler. „Wir sind nicht nur die klassische Fußballschule, unsere Schüler sollen lernen für´s Leben“.
Über den Sport, insbesondere den Mannschaftssport, kann man viel mehr aus sich herausholen, Teamgeist schaffen, sich mit anderen austauschen und sich immer neu motivieren. „Daher spielt der Sport, begleitet durch Psychotherapeuten, auch während einer Suchttherapie eine ganz wichtige Rolle“, erklärt Frau Dr. Marks. „Man muss Regeln einhalten und danach leben. Wir wollen die Patienten auch durch den Sport motivieren“.
Ebenso wird zur Prävention einiges getan. So werden offene Diskussionsrunden mit Jugendlichen und Informationsveranstaltungen an Schulen durchgeführt.
„Und gerade über den Sport kann sehr gut aufgeklärt werden“, weiß auch Ingo Anderbrügge. Es gibt immer neue Ideen, man muss sie kennen lernen und ausprobieren. „Und hier in der Fachklinik Holthauser Mühle haben wir zudem zur Unterstüztung kompetentes Fachpersonal“.
Einem Projekt sollte daher nichts im Wege stehen. Denn Sport kann eine große Hilfe sein.

Anzeige
Märchen Quiz

11,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Leinwand Sauerländer Bräuche - Keilrahmen

Ab 14,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
WOLL-Pflaume

1,50

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt