Integration im Sport ist Thema im Kreis Olpe

WOLL Sauerland Integration

 

Der Kreissportbund Olpe hatte am Abend des 01.12.2016 zu einem Kurz-Seminar mit dem Thema „Integration durch Sport – Netzwerke qualifizieren und stärken“ ins Kolpinghaus Olpe eingeladen. Der Einladung waren Vertreter/innen des Landesintegrationsrates, des Landessportbundes, der Sportvereine und -verbände, der Stadt-und Kreispolitik, des Kommunalen Integrationszentrums und von in Integration tätigen Organisationen gefolgt.

Im Seminar wurde zunächst die Sportpolitik in Bezug auf Integration mit all ihren Daten, Fakten und Hintergründen präsentiert. Danach wurde auf die Verknüpfung der kommunalen Sport- und Integrationspolitik hingewiesen. Ein weiter Schwerpunkt war die Vorstellung der Leistungen des organisierten Sportes, Flüchtlingsprojekte und Integrationsprogramme. Mit dem letzten Punkt des Abends unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ wurde die Diskussion eröffnet. Es wurde nach Perspektiven sowie bereits vorhandener oder künftiger Kooperation und Vernetzung gesucht. Die einzelnen Teilnehmer brachten aus ihren beruflichen Schwerpunkten interessante Argumente in die Diskussionen ein. Im Verlauf dieser Veranstaltung wurden bereits die ersten neuen Netzwerke geknüpft und Termine für zukünftige Treffen ausgetauscht.

Im Kreissportbund Olpe steht Maria Hebbeker als direkte Ansprechpartnerin in allen Fragen zum Thema Integration und Flüchtlinge im und um den Sport zur Verfügung. Zu erreichen ist Sie per E-Mail über integration@ksb-olpe.org sowie telefonisch unter 02761/9429800.

 

Ihr Ansprechpartner:

Kreissportbund Olpe e.V.

Maria Hebbeker

Tel: 02761/9429800

Mail: integration@ksb-olpe.org

Anzeige

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt