Einmalig in der Briloner Rhönradgeschichte

Rhönradlerinnen beim TSVE Pokal in Bielfeld in allen Disziplinen auf dem Podest

Die Rhönradmannschaft des Ski-Clubs Brilon war mit 41 Turnern der stärkste Verein sowohl von der Anzahl der TurnerInnen als auch von der Leistung her, sowohl in der Landes- als auch in der Bundesklasse, die beim TSVE Pokal in Bielefeld antratt. Foto: Rhönradabt. im Skiclub Brilon

Eine Mannschaft tritt in 15 verschiedenen Kategorien an und belegt immer mindestens einen Platz unter den ersten Dreien, meistens sogar den Siegerplatz. So geschehen beim TSVE Pokal in Bielefeld mit 160 Teilnehmern aus 15 Vereinen aus ganz NRW und sogar Belgien und Stuttgart. Die Rhönradmannschaft des Ski-Clubs Brilon war mit 41 Turnern der stärkste Verein sowohl von der Anzahl der TurnerInnen als auch von der Leistung her, sowohl in der Landes- als auch in der Bundesklasse.

image003

Von 5  bis 28 Jahren waren die meisten aktiven Briloner RhönradlerInnen mit dabei. Die jüngste Teilnehmerin des gesamten Wettkampfs war Gywn Krämer mit fünf Jahren. Außer ihr hatten noch zwei andere Briloner Nachwuchstalente ihren ersten Wettkampf: Elif Kantar und Paula Schodrok. In den  Wertungsdurchgängen zeigten alle TurnerInnen durchweg bravouröse Leistungen, was sich bei der Siegerehrung klar herausstellte. Denn sehr viele Pokale gingen nach Brilon.

Und weil die Sauerländer Mädchen nie genug vom Rhönradturnen bekommen, traten  zehn Tuner-Pärchen zusätzlich in den wertungsfreien „Spaß-Disziplinen“ Paar- und Synchron-Turnen an. Nach einem langen Wettkampftag von 7 Uhr morgens Abfahrt bis 19.30 Uhr Siegerehrung waren dann doch alle geschafft.

image002

Platzierungen im Einzelnen:
Anfänger (alle Jahrgänge): 1. Isabella Schürmann, 2. Lara Karakoc, 6. ELif Kantar, 11. Paula Schodrock, 14. Gwyn Krämer
AK7/8: 1. Svea Tillisch
AK9/10: 1.Luise Abeler, 3. Thea Mielke, 5. Lina Becker, 7. Amelie Dohle, 8. Amelie Fritsch, 9. Liza Klaumünzner, 10. Yaell Westermann, 12. Amelie Albaum
AK11/12: 1. Inken Albaum, 2. Tina Hohmann, 3. Beyza Kantar, 6. Luna Westermann, 8. Maria Fritsch, 9. Marielen Großmann, 10. Ida Mielke, 15. Jamie Krämer, 16. Annalena Dohle
AK13/14: 2. Paula Krolla, 3. Latoria Soltmann, 4. Finn-Luca Westermann, 8. Jenny Becker, 11. Jule Gosselke, 19. Alina Böhner
Ak15/16: 3. Elina Frigger, 4. Jule Bunse, 9. Sarah Hohmann
B12: 1. Marleen Süreth, 2. Marie Kraft
B13/14: 1. Anna Abeler
B15/16: 1. Franziska Kraft, 2. Hannah Süreth
B17/18: 2. Dana Mittmann
B19+: 2. Silvia Rummel
Synchronturnen Schüler: 2. Marielen Großmann + Beyza Kantar, 3. Lina Becker + Amelie Albaum
Synchronturnen Jugend: 1. Hannah Süreth + Dana Mittmann, 2. Jule Bunse + Sarah Hohmann
Paarturnen Schüler: 2. Marleen Süreth + Anna Abeler, 3. Latoria Soltmann + Alina Böhner, 6. Jamie Krämer + Yaell Westermann, 7. Luna Westermann + Maria Fritsch, 8. Luise Abeler + Amelie Fritsch
Paarturnen Jugend: 2. Hannah Süreth + Franziska Kraft

MANNSCHAFTSWERTUNG: 1. Platz Ski-Club Brilon!!!