„Der blaue Ring bewegt“ – Auf Diabetes aufmerksam machen

Briloner Krankenhaus lädt am Sonntag, 6. November ab 11 Uhr ein zum Weltdiabetestag

Verkäufer blicken von ihren Ständen auf, vorbeigehende Menschen halten inne und schauen zum Rathaus; ihre Blicke folgen den wirbelnden blauen Ringen. Der blaue Ring ist das offizielle Zeichen des Weltdiabetestages, mit dem am 14. November verstärkt auf den Diabetes Typ-2 aufmerksam gemacht werden soll. Das Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon unterstütze dieses Anliegen am vergangenen Samstag mit einer Hula-Hoop-Choreografie auf dem Marktplatz. Die Briloner Bürger sollten dafür sensibilisiert werden, dass eine gesunde Ernährung und körperliche Betätigung Diabetes-Typ-2 vorbeugen können. Gleichzeitig lud das Briloner Krankenhaus die Bürger zu ihrem Diabetes-Aktionstag am 6.11.2016 in das Foyer des Krankenhauses ein. Birgit Schrowange konnte als Schirmherrin gewonnen werden (weitere Infos im Text). Auf dem Bild v.l.: Adriana Oliveira, Christin Gördes, Alina Varela und Rafaela Franco. Foto: Julia Gördes, Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon

Diabetes – die schleichende Gefahr

Immer mehr Menschen erkranken an ihr. 2015 lebten bereits etwa 415 Millionen Erwachsene mit Diabetes; bis 2040 wird jeder 10. betroffen sein. Ein Großteil der Erkrankten weiß jedoch nichts von seiner Krankheit. Doch nur wenn Diabetes früh diagnostiziert wird, können Folgeerkrankungen verhindert werden. Das Diabetes-Team des Briloner Krankenhauses möchte daher mit einem Aktionstag auf den Typ-2-Diabetes aufmerksam machen. Besucher können am Sonntag, 6. November 2016 ab 11 Uhr ihr eigenes Diabetesrisiko testen lassen und sich ebenso über Vorsorge- und Präventionsmaßnahmen informieren. Als Schirmherrin konnte Birgit Schrowange gewonnen werden. Zusammen mit Chefarzt Dr. med. Heinrich Kerkhoff wird sie die Veranstaltung eröffnen.

Mit Hilfe einer Teststrecke (Blutzuckermessung, Körperfettanalyse, Ernährungsprotokoll, Fußdruckmessung, etc.) können Besucher vor Ort erfahren, wie hoch ihr eigenes Risiko ist, an Diabetes zu erkranken. Doch nicht nur die Früherkennung ist wichtig. 70 % der Typ-2-Diabetes-Erkranungen können mit einem verbesserten Lebensstil verhindert oder verzögert werden. Das Briloner Krankenhaus und seine Partner informieren daher auch über Möglichkeiten der Prävention: gesunde Ernährung und körperliche Betätigung sind dabei der Schlüssel. Neben unterschiedlichen Aktionen zum Mitmachen sowie Leckereien zum Probieren, können die Besucher außerdem an einem Gewinnspiel teilnehmen und tolle Preise gewinnen.

Programm von 11 bis ca. 15 Uhr

11:10 Uhr                    Begrüßung durch Dr. med. Heinrich Kerkhoff und Birgit Schrowange
11:30 Uhr                     Gymnastik mit Promotio
12:00 bis 14:00 Uhr      gesundes Essen aus der Krankenhaus-Küche
12:30 Uhr                     Gymnastik mit Promotio
14:00 Uhr                     zuckerreduzierte Waffeln in der Cafeteria
14:30 Uhr                     Tombola

Außerdem: • Teststrecke  • diabetikerfreundliche Kostproben • zucker- und fettreduzierte Stollen von Bäckerei Liese  • Beratung durch Ernährungscoach Martin Hengesbach • Beratung durch die Adipositas-Selbsthilfegruppe Brilon´ •  Informationen zu Vorsorge- und Präventionsmaßnahmen durch das Diabetes-Team des Briloner Krankenhauses

Anzeige

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Zum Produkt