„Kalte Nachtbläue und flimmernde Sonnenglut“ – „Im Doppelpack auf Erfolgskurs“ – „Schlichtweg überwältigende ‚Musikhexen‘ “ – Derartige Schlagzeilen der nationalen und internationalen Presse lassen wiederum Besonderes erwarten, wenn das Geschwisterduo Esther und Lea Birringer am Samstag, den 15.Oktober 2016 schon zum zweiten Mal auf Gut Glindfeld zu Gast sein wird.

Wer ihren grandiosen Auftritt im Jahre 2012 noch in Erinnerung hat, braucht vermutlich keine erneute Einladung, um zu diesem Konzertereignis zu kommen.
Lea und Esther Birringer zählen zu den vielversprechendsten Geschwister-Duos ihrer Generation.

Presse und Kritiker beschreiben ihr Spiel als „lebendig und souverän“ mit „reifen und kultivierten Interpretationen“. 2011 gelang dem Duo der internationale Durchbruch, als die Schwestern unmittelbar nacheinander die beiden renommierten internationalen Kammermusikwettbewerbe ‚Premio Vittorio Gui‘ und ‚Concorso Internazionale di Musica da Camera Città di Pinerolo‘ gewannen. Seitdem hat das Duo zahlreiche Einladungen zu Festivals und Kammermusikreihen erhalten, wo ihre „vor Charme, Eleganz, Lebendigkeit sprühende Darstellung“ ebenso gelobt wurde, wie ihr „inniges Spiel von höchster Präzision“.

Dass sie zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an den Dirigenten Mariss Jansons durch den Bundespräsidenten ins Berliner Schloss Bellevue eingeladen wurden, spricht für ihre internationale Klasse.
Der Kulturring Medebach ist umso mehr erfreut darüber, dass die beiden Birringer Schwestern erneut den Weg ins Sauerland finden und lädt alle Musikfreunde recht herzlich zu diesem Konzert für Violine und Klavier am Samstag, den 15. Oktober 2016 um 19.30 Uhr in das Gut Glindfeld ein.

Dazu noch folgende technische Hinweise:

Die Preise für dieses vielversprechende Konzert betragen: Erwachsene 18 €, Jugendliche/Studenten 12 €. Verbindliche Anmeldung wird erbeten bis bis Freitag, 14. Oktober 2016 bei der Touristikgesellschaft Medebach, Marktplatz 1, Telefon: 02982 – 9218610

Die Karten werden an der Abendkasse hinterlegt und sind dort zu bezahlen.

Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Wir bitten, die reservierten Karten bis 19 Uhr abzuholen.