Schmallenberg. Der stationäre Handel befindet sich im Wandel. Themen wie „Suchmaschinenoptimierung“ oder „E-Commerce“ gewinnen an immer höherer Bedeutung. Wie können Schmallenberger Unternehmen von diesen Veränderungen profitieren?

Die Werbegemeinschaft Schmallenberg, g.u.t. Bad Fredeburg und die Wirtschaftsförderung Schmallenberg Unternehmen Zukunft e. V. (SUZ) möchten den ortsansässigen Einzelhändlern und allen Interessierten durch eine gemeinsame Veranstaltung neue Impulse und Wissen für konkrete und eigenständig umzusetzende Maßnahmen sowie Raum für Fragen und Diskussionen geben.

In ihrem Vortrag und Workshop „Klick im Kopf“ präsentiert Katharina Rieland von der kajado Agentur Erfolgszutaten, die jeder Einzelhändler und Marketinginteressierte kennen sollte: Wie kann etwa das Internet als „Digitales Schaufenster“ eines Unternehmens verstanden werden? Wie können Kunden durch eine gut aufgebaute Internetseite auf Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam gemacht werden und wie schaffen es Unternehmer, sich auch persönlich noch stärker zu präsentieren?

„Wir wollen weiterhin eine lebendige Stadt sein. Dazu gehört, dass wir beide Seiten des Einzelhandels bespielen, die elektronische wie die stationäre“, so Sabine Ringleb, Vorsitzende der Werbegemeinschaft Schmallenberg. „Aufbauend auf den virtuellen Stadtrundgang muss sich der Einzelhandel weiter professionalisieren, um langfristig marktgerecht und serviceorientiert wahrgenommen zu werden“, betont Astrid Völlmecke, Vorsitzende g.u.t. Bad Fredeburg. Annabel Butschan, SUZ-Geschäftsführerin, ergänzt: „Bei unserer gemeinsamen Veranstaltung möchten wir Positivbeispiele zeigen. Es geht nicht darum Druck aufzubauen, sondern wir möchten den Besuchern der Veranstaltung schmackhaft machen, sich mit den eigenen Marketingmaßnahmen auseinanderzusetzen.“

Dazu sind alle Interessierten am Montag, 19. September 2016, um 19.00 Uhr herzlich in das Hotel Störmann, Weststraße 58, 57392 Schmallenberg, eingeladen.

Bitte melden Sie sich hierzu bis zum 16. September 2016 per E-Mail, info@schmallenberg-unternehmen-zukunft.de, oder telefonisch bei SUZ, 02972 961152, an.

Bei weiteren Fragen erteilt SUZ gerne Auskunft.