Beim CJD-Martinuscup sind noch Plätze frei

WOLL Sauerland CJD Matinuscup

Es sind noch Boote frei: Härteste Regatta startet in diesem Jahr wieder auf dem Vorstaubecken in Kirchesohl

Am 17.09.2016 startet ab 13:30 Uhr der diesjährige Martinus-Cup, unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Peter Weber, auf dem Vorstaubecken des Biggesees in Olpe- Kirchesohl an der L 512 zwischen Olpe und Attendorn. Mit 9 Großraumbooten des CJD Olpe wird die Grundlage für diese Veranstaltung geschaffen. Allen Teams werden Boote, Schwimmwesten und Paddel zur Verfügung gestellt.

Über eine so genannte „halbe Olper Biggeseemeile“ müssen die Mannschaften – mit einer Wende – die Strecke bewältigen. Erlaubt ist so ziemlich alles außer rammen, entern oder versenken. Nur die Wende muss genommen werden – egal wie. Dass sich dabei auch mal Berührungen der sanften Art vollziehen, wird allen Mannschaften verziehen. Wichtig ist nur das Ankommen mit einer passablen Zeit.

Sinn der gesamten Veranstaltung ist Spaß auf und am Wasser für einen guten Zweck. Der Start der Finalläufe ist abhängig von Anzahl der gemeldeten Mannschaften und der Vorläufe. Teilnehmen können Herrenmannschaften, Damenmannschaften oder gemischte Teams. Alle Teilnehmer müssen schwimmen können.

Manche Teams, bestehend aus mindestens 7 Personen, treten übrigens in originellen Kostümen an, was den Spaßfaktor zusätzlich erhöht. Der gesamte Erlös, u.a. aus den Startgeldern (50,- Euro), kommt der pädagogischen Arbeit des CJD Olpe zu Gute. Während der Veranstaltung ist für das leibliche Wohl in Form von kühlen Getränken und kleinen Snacks wie immer bestens gesorgt.

Den musikalischen Teil bestreitet nach dem Rennen eine gestandene und erfahrene Party-Rock Coverband.

Das Organisationsteam unter der Leitung von Wolfgang Langenohl nimmt noch Anmeldungen entgegen. Bei der Anmeldung erfahren Sie weitere wichtige Informationen, wie z.B. die Termine zum kostenfreien Probepaddeln.

Kontakt:

Regatta-Büro

Wolfgang Langenohl und Michael Heymann

Tel.: 0151/406382-99

Email: wolfgang.langenohl@cjd.de