Jeden September verrwandeln mehr als 200 Heißluftballone den Himmel über dem Sauerland in ein buntes Farbenmeer. Bei der Warsteiner Internationalen Montgolfiade, dem größten jährlichen Ballonvestival Europas, werden auch in diesem Jahr vom 2. bis 10. September wieder rund 200.000 Besucher und natürlich Ballonpiloten und ihre Teams von den Himmelsstürmern in den Bann gezogen.

„Die meisten Ballonpiloten haben eindeutig „Ballonfahr-Fieber“ scherzt Hermann Löser, Ballonpilot und Cheforganisator der Warsteiner Internationalen Montgolfiade. „Bei der WIM, so die Abkürzung für die Warsteiner Internationalen Montgolfiade, gehört aber nicht nur das Ballonfahren zu den Highlight“, bestätigt Uwe Wendt, der gemeinsam mit Löser die Geschäftsführung der Warsteiner International Montgolfiade GmbH innehat. „Alte Bekannte wieder zu treffen, ist für jeden Ballonfahrer ein wichtiger Bestandteil – genauso wie das bunte Rahmenprogramm mit Night-Glows und Kirmestrubel“, weiß er zu berichten.

Farbenprächtige Stoffgiganten und fantasievolle Formen im Einklang

Die WIM sorgt an neun Veranstaltungstagen für faszinierende Ausblicke. Zweimal täglich werden die riesigen Hüllen mit heißer Luft gefüllt: Morgen um 6:30 Uhr und spätnachmittags gegen 17:30 Uhr geben beste Luftverhältnisse den Piloten in einem zirka zweistündigen Zeitfenster grünes Licht. Es ist ein unbeschreibliches Bild, wenn knapp 200 bunte Heißluftballone nach und nach gen Himmel steigen und sich Ballonsonderformenwie der Angry Bird, eine riesenhafte Eespe, der Orient Express oder auch eine gigantische, lachende Sonnenblume fantasievoll in das farbenfrohe Spiel mischen. In diesem jahr rüsten unter anderem eine luftige Mettwurst, drei Swatch Uhren und ein Pirat erstmals auf deutschem Boden auf. Alte Bekannte wie Orient Express, Matroschka, Kremel-Turm und Babybel-Käse werden nicht fehlen.

Ballonfahrten für Besucher

Zweimal täglich wird auch bei der 26. Warsteiner Internationalen Montgolfiade der Ballon-Massenstart auf dem WIM-Gelände zum Anziehungspunkt. Wer selbst einmal Ballonfahren möchte, kann sich beid er WIM diesen Traum erfüllen. Morgens und abends haben Besucher die Möglichkeit ein einem Heißluftballon (199,00 Euro pro Person) oder einem Luftschiff (149,00 Euro pro Person, nur abends) mitzufahren. Im Organisationsbüro unter 0 29 02 – 88 1400 könnten alle Interessierten einen Platz reservieren.

Weitere Informationen zum Programm der 26. Warsteiner Internationalen Montgolfiade sind auf der Homepage www.warsteiner-wim.de zu finden.

IMG_6939

Hermann Löser, Christiane Willeke und Uwe Wendt von der WIM stellten heute das Heilßluftschiff vor, das ebenfalls bei der am Freitag beginnenden Montgolfiade startet.
Hermann Löser, Christiane Willeke und Uwe Wendt von der WIM stellten heute das Heilßluftschiff vor, das ebenfalls bei der am Freitag beginnenden Montgolfiade startet.

 

Anzeige
Frühstücksbrettchen Sauerländer Bräuche, woll!

7,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Ruhrgebiet Täschken Ruhrpott Wörter

4,95

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt