Mnozil BrassUnterschiedlicher könnten zwei Angebote kaum sein. Am 15. September um 20:00 Uhr kommen die in Olpe bestens bekannten Musiker der Band „Mnozil Brass“ in die Stadthalle. Die sieben Musiker aus Wien zeigen auf der Bühne Dinge, die auch erfahrene Musiker kaum beherrschen und begeistern ihr Publikum mit spektakulären Einlagen, Dynamik, Witz und unfassbar viel Können.
Wer noch eine Karte für die Wiener Sensationsband ergattern möchte, sollte es bald tun. Das Konzert der Ausnahmemusiker steht bereits jetzt kurz vor dem Ausverkauf, kein Wunder, denn die Band spielt äußerst selten in der Region und kommt auch für diesen Termin exklusiv mit dem Flieger aus Wien. Das neue Programm heißt Yes Yes Yes! und steht auch nach 22 Jahren im Dienste der gelebten Blechmusik. Die Herren von Mnozil Brass bewegen sich mit Ihrer neuen Show zielsicher und mühelos durchs geblasene Paradies. Slapstick trifft auf schwarzen Humor und die Lippen vibrieren mit einem satten „pffrrr“ im Dienste der Sache.

Anka Zink

Am 30. September um 20:00 Uhr wird es mit Anka Zink vom Humor her dann etwas feiner und spitzzüngiger. Ihre Karriere als Kabarettistin begann die Diplomsoziologin im Improvisationstheater „Springmaus“. Später stand sie im Düsseldorfer „Kom(m)ödchen“ u.a. mit Harald Schmidt auf der Bühne. Mit ihrem unnachahmlichen Sprachwitz ist sie seit Jahren eine feste Größe in der Kabarettszene  – auch im Fernsehen. (u.a. „Mitternachtsspitzen“ WDR, „Ladies Night“ ARD, Spätschicht + Nachtcafe SWR/, usw. ) Wenn Sie nicht gerade im Fernsehen zu sehen ist spielt sie Ihre Show „Leben in vollen Zügen“ in der ganzen Republik und den namhaften Bühnen des Landes, wie dem Kölner Senftöpfchen. Leben in vollen Zügen ist dabei vor allem ein Bericht der Beobachterin Anka Zink.

Ein Reisebericht von und mit Anka Zink, ein kabarettistischer Höhenflug mit komödiantischen Zügen über das Reisen. Er berichtet vom Überleben in der Luft, zu Wasser und auf dem Lande.
Über den Menschen, seine Sehnsucht nach der Ferne und dem Glück, anzukommen. „Es ist so schön, die ausgefahrenen Geleise zu verlassen, mal was ganz ausgeflipptes tun, nämlich „ all inclusive“ buchen. Eine Reise durch den Kosmos unseres Universums“, so Anka Zink.
Wer vorab einen kleinen Einblick gewinnen möchte, kann am 22.Sept. 2016 in der ARD, um 22.45 Uhr in der Ladies Night einschalten.