Whiteboards für Sprachkurse

Sprachkurse IN VIA - Finnentrop
Rebecca Köster (2. v.l.) mit den Teilnehmern des Sprachkurses bei der Übergabe des Whiteboards durch Egon Mester (4. v.l.).

Der Katholische Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit, kurz IN VIA, bietet jetzt in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit und dem Bundesministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW im Rahmen von Early Intervention 2016 Basissprachkurse für Flüchtlinge im Kreis Olpe an.

Jeder Kurs umfasst 300 Unterrichtstunden und ist für alle Teilnehmer kostenfrei. „Mitmachen dürfen alle Flüchtlinge, die noch nicht im Asylverfahren sind und keinen Zugang zu einem Integrationskurs haben“, erklärt Rebecca Köster, Leiterin von IN VIA.

In den Kursen wurde bisher ein klassisches Flipchart genutzt. Da der Verbrauch für das Papier auf einmal explosionsartig anstieg, suchten die Verantwortlichen nach einer kostengünstigen Alternative. „Die Lösung lag auf der Hand, es müssen Whiteboards her“, erklärte Kursleiterin Maria Blöink. Mit Unterstützung der Volksbank Bigge-Lenne konnten diese nun für die Kurse in Finnentrop und Meggen angeschafft werden. Egon Mester, Regionaldirektor der heimischen Volksbank, besuchte den Sprachkurs in Meggen und übergab mit großer Freude eins von zwei Whiteboards an Rebecca Köster.