Am 15. August gibt es am Esloher Meiler ein sehr musikalischen Nachmittag.  Das Motto lautet : „Singen hält jung“, da will doch wirklich jeder vorbeikommen. Auch an diesem Tag bittet der Heimat- und Förderverein alle Esloher und Gäste zu einem gemeinsamen Meilerfrühstück ab 09:00 Uhr. Täglich von Montag bis Samstag findet das legendäre Frühstück statt, deshalb sind Voranmeldungen sehr erwünscht. Eine Liste dazu hängt am Meiler aus. Voranmeldungen können allerdings auch bei Walter Müller (walter.mueller@wuerttembergische.de) eingereicht werden.

Am Nachmittag beginnt ab 14:00 Uhr der Seniorennachmittag bei Köhlerkaffee und Blechkuchen. Für Unterhaltung sorgt der Alleinunterhalter Theo Klein. Ob Blasmusik oder Gesang. Theo Klein garantiert nicht nur musikalische Unterhaltung vom feinsten, seine Anekdoten und Witze garantieren einen Muskelkater des Zwergfelles am Tag danach.

Ab 17:30 Uhr lädt der Pro Chor Eslohe zum gemeinsamen Meilersingen an der SGV-Hütte ein. Abwechselnd werden der Pro Chor, Kirchenchor Eslohe, MGV Salwey, Gemischter Chor Reiste, Gemischter Chor Wenholthausen und der Realschulchor Eslohe je zwei Stücke zum Besten geben. Sollten sich kurzfristig noch weitere Chöre an dem Meilersingen beteiligen wollen, sind diese immer herzlich willkommen. Dazu die 2. Vorsitzende Kirsten Klinkert lachend: „Das Meilersingen ist ganz ungezwungen und locker und lebt von der Spontanität. Jeder Chor und auch einzelne Künstler die uns beim Esloher Meiler besuchen, bekommen auch die Gelegenheit ihr Können unter Beweis zu stellen.“

Für eine gemütliche Runde, sind aber nicht nur die Chöre zum Meilersingen eingeladen, sondern auch alle Bürger und Gäste aus der Gemeinde. Und auch an diesem Tag kommt der kulinarische Genuss nicht zu kurz. Der ProChor verwöhnt alle Besucher mit leckeren Wurst- und Schinkenbütterken und original Köhlerbraten aus dem glühenden Meiler-Erdloch.