Schlafen im Wildwald

„Schlafmützen“ sind gefunden

WILDWALD und Waldakademie Vosswinkel e. V. hatten dazu aufgerufen, das geplante neue Übernachtungskonzept zu testen – kostenlos. Kanadische Baumzelte sollen den Gästen noch in diesem Jahr eine intensive Naturerfahrung ermöglichen.„Wir haben weit über 150 Bewerbungen erhalten, von der naturbegeisterten Patchworkfamilie bis hin zum erfahrenen Globetrotter. Eine tolle und bunte Mischung“, bedankte sich WILDWALD-Försterin Anneli Noack gestern, bevor sie das Los entscheiden ließ. „ Die 10 glücklichsten Gewinner bekommen jetzt eine Einladung von uns, um eine Nacht in der freien Natur zu verbringen, Abendsnack und Frühstück natürlich inklusive.“
Bedingung ist allerdings, dass die mutigen Testschläfer am nächsten Tag ausgiebig über ihr nächtliches Abenteuer zwischen Wildschweinen und Hirschen berichten.

Die Waldakademie Vosswinkel plant die Anschaffung von insgesamt zwanzig Baumzelten – wenn sich denn der Testlauf als positiv herausstellt. Ein Zelt kostet rund 800,00 € und bietet Platz für drei Erwachsene oder zwei Erwachsene und zwei Kinder.

 Die Naturschutzhelfer des WILDWALDES versuchen sich als „Glücksfeen“. www.wildwald.de
Die Naturschutzhelfer des WILDWALDES versuchen sich als „Glücksfeen“.
www.wildwald.de