Sauerländer on Tour (6)

Bericht vom Finale

Am letzten Tag verlassen wir Bruneck in westlicher Richtung und folgen dem Flusslauf der Gader. Nach 37 km erreichen wir Corvara. Hier beginnt der Anstieg zum Grödner Joch. Das 2.121m hohe Grödner Joch gehört zusammen mit den anderen drei Pässen der legendären Sella-Runde zu einem absoluten Highlight für jeden Pässefahrer. Die 10 km Auffahrt zeichnen sich durch eine durchgehend etwa gleichbleibende, nicht allzu große Steigung aus. An diesem Wochenende findet dort der Dolomiti Marathon mit 200 km und 4.000 HM statt, daher waren rund um Corvara hunderte, vielleicht Tausende Rennradler unterwegs. Knapp 30.000 Radler wollen jedes Jahr an diesem Event teilnehmen, „nur“ 9.000 erhalten eines der begehrten Starttickets. Und alle schienen nochmal schnell zum Grödnerjoch fahren zu wollen. Da konnte lediglich unser Thorsten den Profibergziegen die Stirn bieten, wir Sterblichen waren froh auch diesen letzten Pass geschafft zu haben. Eine letzte Abfahrt trennte uns noch von unserem finalen Zielort Sankt Peter im Tal. Im schönen Sankt Ulrich ließen wir die Tour mit einem positiven Eindruck bei einem netten Abendessen ausklingen.
image1

image2