CJD übernimmt Kindergarten in Attendorn

Villa Kunterbunt für die Zukunft gerüstet

WOLL Sauerland Kindergarten Villa Kunterbunt
Die Kindergartenkinder halfen beim Hissen der neuen CJD-Fahne

Kindergarten wechselt Träger

Der Kindergarten Villa Kunterbunt in Attendorn wechselt zum 1. August 2016 den Träger. Im Rahmen eines Betriebsübergangs wird die Trägerschaft vom Elternverein Attendorn Stadtmitte e. V. an das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. (CJD) übergeben.

Aus diesem Anlass trafen sich am 8. Juni Herr Ludger Gabriel als Vertreter der Stadt Attendorn, der Leiter des Kreisjugendamtes Olpe, Herr Klaus Kinkel, Reinhardt Koglin und Petra Klitzke als Vertreter des CJD sowie der geschäftsführende Vorstand des Elternvereins, Karolin Henze, Manfred Fiebig und Christina Stracke, um den Kindergarten offiziell zu übergeben.

Die Villa Kunterbunt, ein anerkannter Bewegungskindergarten, ist ein zweigruppig geführter Kindergarten und liegt zentral am Südwall in Attendorn. Zurzeit werden dort 45 Kinder im Alter von 1-6 Jahren betreut. Im Jahre 2014 erfolgte ein Anbau, mit dem der Kindergarten neue Gruppenräume, einen neuen Schlafraum sowie eine vergrößerte Turnhalle erhielt.

Der Kindergarten wird seit seinem Bestehen von dem Elternverein Attendorn-Stadtmitte e. V. verantwortet, deren Mitglieder mehrheitlich die Eltern der Kindergartenkinder sind. Ehrenamtlich vertreten wird der Elternverein durch den geschäftsführenden Vorstand.

Bürokratie nahm stark zu

Als Hintergrund für die Übergabe an einen neuen Träger nennt der geschäftsführende Vorstand des Elternvereins die in den letzten Jahren stark zugenommene Bürokratie und den dadurch deutlich angewachsenen ehrenamtlichen Einsatz, den der Vorstand für einen elterninitiativ geführten Kindergarten aufbringen muss. „Ein Kindergarten in dieser Größe ist wie ein kleines Unternehmen zu führen“, so der geschäftsführende Vorstand. Dies führt zu einer Überforderung des Ehrenamtes, so dass sich kaum noch Eltern finden, die neben ihrem hauptamtlichen Beruf die Geschicke eines Kindergartens auskömmlich verantworten können. Deshalb haben die Mitglieder des Elternvereins in einer Mitgliederversammlung einem Trägerwechsel zugestimmt.

Bereits vor mehr als einem Jahr begannen die Vorbereitungen für einen Trägerwechsel. In Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt, der Kindergartenleitung und der Hansestadt Attendorn hat sich der Geschäftsführende Vorstand des Elternvereins mit dem Thema befasst und sich einstimmig für das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. als Träger entschieden. Bei der Entscheidungsfindung wurden maßgeblich die Meinungen und Vorstellungen der Elternschaft sowie des Personalteams berücksichtigt. Das komplette Personalteam unter der Leitung von Frau Birgit Struck wird übernommen.

Durch den Trägerwechsel an das Christliche Jugenddorfwerk Deutschland (CJD) e.V. ist nun der Standort und das Bestehen der Villa Kunterbunt langfristig gesichert. „Mit dem CJD bekommt die Villa Kunterbunt einen erfahrenen Träger, der an über 150 Standorten in Deutschland Bildungseinrichtungen verantwortet. Darunter fallen zahlreiche Kindergärten“, erklärt Wolfgang Langenohl, Geschäftsführer für Sozialmarketing, abschließend.

Das CJD bietet jährlich 155.000 jungen und erwachsenen Menschen Orientierung und Zukunftschancen. Sie werden von 9.500 hauptamtlichen und vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern an über 150 Standorten gefördert, begleitet und ausgebildet. Grundlage ist das christliche Menschenbild mit der Vision „Keiner darf verloren gehen!“.