Landesmusikfest 2018 in Schmallenberg und Winterberg

„Musik verbindet und schafft Freu(n)de“ – unter diesem Motto findet das nächste Landesmusikfest 2018 in Schmallenberg und Winterberg statt. Und dass aus dieser einstigen Idee nun Wirklichkeit wird, freut nicht nur zahlreiche Musikfreunde aus dem gesamten Hochsauerlandkreis.

Nachdem schon Anfang 2015 ein Arbeitskreis im HSK eingesetzt wurde, um die Kommunen im Landkreis bei ihren Bewerbungen zu unterstützen, wurde im Herbst 2015 ein Anforderungsprofil auf den Weg gegeben. Es gab eine überwältigende Anzahl an Rückmeldungen aus dem HSK und am Ende blieben nur Schmallenberg und Winterberg übrig. Dem Anforderungsprofil entsprechen beide Orte sehr gut, der Kreisverband hat sich jedoch von den vielen guten Argumenten der Stadt Schmallenberg überzeugen lassen. Nicht zuletzt durch das im Jahr 2014 fertiggestellte Musikbildungszentrum in Bad Fredeburg.

Zwei wesentliche Faktoren spielen bei einer solchen Großveranstaltung eine entscheidende Rolle: Ein zentraler Anlaufpunkt und gute Wertungsspielstätten mit kurzen Wegen. Der austragende Ort muss eine große Anzahl von Räumlichkeiten bieten, in denen musiziert werden kann. Die unterschiedlichen Musikgruppen umfassen 20-70 Mitglieder, die sich einem hochwertigen Wertungsspiel unterziehen. „Treffpunkt, Konzerte, Gemütlichkeit und Zusammensein spielen dabei eine wichtige Rolle“, betonte Ernst-Willi Schulte, Landesmusikdirektor Blasmusik, bei einer ersten Vorstellung im Musikbildungszentrum in Bad Fredeburg. Und auch organisatorisch muss alles passen. Schmallenberg soll dabei als zentraler Veranstaltungsort dienen, auch der große Festzug, an dem 3.000-4.000 Musikanten teilnehmen, wird durch Schmallenbergs Ost- und Weststraße ziehen. Zu bemerken sind neben den in Frage kommenden, attraktiven Räumlichkeiten auch die acht Hallen und sechs Kirchen im Stadtgebiet, die sich für Konzerte bestens eignen.

Als Partnerstadt wird Winterberg wegen der Ortsnähe zu Schmallenberg in die Planungen einbezogen. Denn auch hier sind viele passende Räumlichkeiten vorhanden. Zudem verfügen beide Städte über eine sehr gute touristische Infrastruktur.

Auch Bürgermeister Bernhard Halbe lobte die ausgesprochen guten Voraussetzungen beider Städte für alle Teilnehmer – für Einheimische ebenso wie auch für Gäste und die Musiker.

Das Landesmusikfest NRW 2018 findet vom 27.4.- 29.4.2018 statt und auch wenn es bis dahin noch mehr als zwei Jahre sind, so laufen bereits die Vorbereitungen. Die ersten Zusagen renommierter Orchester und Bands liegen schon jetzt vor.

In den nächsten Monaten wird ein kompletter Festausschuss mit verschiedenen Abteilungen die weiteren Planungen in Angriff nehmen. Einladungen werden ab Herbst 2016 verschickt, unter anderem auch an die Partnerstädte im Ausland. Die verantwortlichen Organisatoren hoffen dabei auf Unterstützung von allen Seiten.

Im HSK gibt es insgesamt 119 Musikvereine mit mehr als 6.500 Mitgliedern, deren Durchschnittsalter bei 30 Jahren liegt. Dass hier in der Region aktiv sehr viel getan wird für die musikalische Förderung, daran ließ auch Landrat Dr. Karl Schneider keine Zweifel.

Auf dem letzten Landesmusikfest in Soest nahmen insgesamt 136 Musikorchester teil.

Über die weiteren Planungen berichten wir.

Anzeige
Leinwand Sauerländer Bräuche - Keilrahmen

Ab 14,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Frühstücksbrettchen für Sauerländer Eierbacken

7,90

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt
Frühstücksbrettchen-Mix Brotzeit (4er-Set)

31,60

inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Auf Lager

Zum Produkt