„Musikalische Elite“ – Das Busch Trio in Medebach-Gut Glindfeld

    0
    Bildquelle: Kulturring Medebach
    Bildquelle: Kulturring Medebach

    Beginnt in 1 Tag, 18 Stunden

    21. April 2018

    Benannt nach dem legendären Geiger Adolf Busch, hat sich dieses junge Ensemble zum führenden englischen Klaviertrio seiner Generation entwickelt. Das Debüt in der Wigmore Hall wurde von der Presse als „ein unvergesslicher Auftritt, reich an Können und tiefem musikalischen Verständnis” bezeichnet. Die Gewinner der Royal Overseas League Competition 2012 konnten zahlreiche weitere internationale Preise für sich erspielen. 2016 wurde das Ensemble mit dem Kersjesprijs ausgezeichnet, dem wichtigsten Musikpreis der Niederlande.

    Es erwarten Sie künstlerische Hochgenüsse junger Interpreten mit internationaler Wettbewerbserfahrung. Gespielt wird von Franz Schubert „ Trio Es-Dur für Klavier,Violine und Violoncello, op.100“ und von Antonin Dvorák „ Trio f-Moll für Klavier, Violine und Violoncello, op. 65.

    Zu diesem Konzert lädt der Kulturring Medebach sehr herzlich ein.

    Das Trio kurz vorgestellt:

    Seit seiner Gründung 2012 war das Trio bereits bei zahlreichen Festivals und in bedeutenden Sälen, darunter Edinburgh Festival Fringe, Two Moors Festival, Northern Chords Festival, Queen Elizabeth Hall, Wigmore Hall und Sage Gateshead zu Gast sowie auch international in den Niederlanden, Frankreich, Deutschland, der Schweiz, Italien und Dänemark, zu hören. Das Debut in der Wigmore Hall wurde von der Presse hoch gelobt und als „ein unvergesslicher Auftritt, der die unglaubliche Einheit des Busch Trios bewies, reich an Können und tiefem musikalischen Verständnis” bezeichnet.

    Als drei eigenständige Solisten haben Omri Epstein, Mathieu van Bellen und Ori Epstein Preise bei Solowettbewerben gewonnen und sind Absolventen der führenden Englischen Musikschulen und -institutionen. Zusammengeführt durch ihre gemeinsame Leidenschaft für Kammermusik und inspiriert durch Mathieus Violine „ex-Adolf Busch” J. B. Guadagnini (Turin, 1783) feiern sie seither Erfolge und ernten Anerkennung für ihre „unbeschreibliche Ausdruckskraft”.

    In der vergangenen Saison war das Trio auf einer China-Tournee sowie bei Konzerten in Köln, London King’s Place, Bozar Brüssel, Concertgebouw Amsterdam, Mozartfest Würzburg und bei den Brandenburgischen Sommerkonzerten zu erleben. Demnächst wird es u.a. in Bonn, Heidelberg, und Freiburg sowie erneut im Concertgebouw gastieren und sein Debut im Pariser Louvre und in der New Yorker Morgan Library geben.

    Vor kurzem wurden das Busch Trio für das renommierte ChamberStudio Mentorship Programm ausgewählt, welches ihnen die Zusammenarbeit mit weltbekannten Künstlern und Mentoren ermöglicht. Die The Queen Elizabeth Music Chapel hat das Trio zu einem ihrer Ensembles in Residence ernannt, was den jungen Musikern die Zusammenarbeit mit renommierten Künstlern wie dem Artemis Quartett, Maria João Pires, Augustin Duma u.a. ermöglicht.

    Die Eintrittspreise betragen für Erwachsene 20 Euro, für Jugendliche und Studenten 14 Euro.

    Verbindliche Anmeldung ist möglich bis Freitag, 20. April 2018, bei der Touristikgesellschaft Medebach, Marktplatz 1, Tel. 0 29 82/ 9 21 86 10.

    Die Karten werden an der Abendkasse hinterlegt und sind dort zu bezahlen. Restkarten sind gegebenenfalls an der Abendkasse erhältlich. Der Kulturring bittet, die reservierten Karten bis 19 Uhr abzuholen.

    Weitere Informationen zu dem vielseitigen Programm des Kulturrings Medebach finden Interessenten in den ausgelegten Programmheften sowie im Internet unter www.kulturring-medebach.de

    Für die finanzielle Unterstützung bedankt sich der Kulturring bei den Fa. Becker 360, Medebach, Fa. Paul Klöster, Medebach, Sparkasse Hochsauerland, Sparkasse Waldeck-Frankenberg, innogy, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH, Volksbank Bigge-Lenne eG.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here