Für Abenteuer werden Gruppenleiter gesucht

0
Die Mescheder Pfadfinder suchen neue Gruppenleiter für die wöchentlichen Gruppenstunden, wie hier bei den Wölflingen. Vorsitzender Patrick Mansheim (links im Bild) erklärt: „Wir machen Abenteuer für Kinder und Jugendliche möglich.“ Foto: DPSG Meschede
Die Mescheder Pfadfinder suchen neue Gruppenleiter für die wöchentlichen Gruppenstunden, wie hier bei den Wölflingen. Vorsitzender Patrick Mansheim (links im Bild) erklärt: „Wir machen Abenteuer für Kinder und Jugendliche möglich.“ Foto: DPSG Meschede

Mescheder Georgspfadfinder brauchen Unterstützung für Jugendarbeit

„Wir machen Abenteuer für Kinder und Jugendliche möglich“, erklärt Patrick Mansheim, Vorsitzender der Mescheder Georgspfadfinder. Damit das so bleibt, sucht der Pfadfinderstamm junge Erwachsene, die sich als Gruppenleiterin oder Gruppenleiter in den wöchentlichen Gruppenstunden engagieren. Nicht nur die vier wöchentlichen Gruppenstunden sind ein Abenteuer, sondern auch das Zeltlager im letzten Sommer in Schweden oder das jährliche Pfingstlager im Sauerland. Die Mescheder Pfadfinder gehören mit ihren 130 Mitgliedern zur Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG), dem größten Pfadfinderverband mit 95.000 Mitgliedern in Deutschland.

„Die Personaldecke bei den Gruppenleitern ist im Moment etwas dünn, Ausfälle können wir nicht mehr verkraften“, macht Patrick Mansheim die Situation deutlich. Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadis und Rover – so heißen die vier Altersstufen, die sich im Pfadfinderhaus in der Lindenstraße treffen, um Spiele zu spielen, Projekte zu verwirklichen, Aktionen und Übernachtungen zu planen – brauchen dringend Unterstützung in den Leitungsteams, nachdem zuletzt zwei Leiter zum Studium weggezogen sind. Gesucht werden junge Erwachsene ab 17 Jahren, die Lust und Zeit haben, in den Leitungsteams mitzumachen.

Stammesvorsitzender Patrick Mansheim hat auch eine Bitte an Unternehmer, Lehrer und Professoren: „Vielleicht kennen Sie Schüler, Studenten oder Auszubildende, die sie für so ein Ehrenamt geeignet finden, die noch Gemeinschaft oder eine attraktive Freizeitgestaltung in Meschede suchen. Bitte werben Sie für unsere Jugendarbeit.“ Die Leiterinnen und Leiter erwartet nicht nur eine gute Gemeinschaft bei den Pfadfindern, sie können sich auch fachlich als Leiterinnen und Leiter ausbilden lassen, beispielsweise in den Bereichen Teamarbeit, Leitung, Pfadfindertechniken oder Erlebnispädagogik.

Interessierte können zu den Gruppenstundenzeiten (Wölflinge (7-10 Jahre): montags 17.30-19 Uhr, Jungpfadfinder (10-13 Jahre) und Pfadfinder (13-16 Jahre): mittwochs 18-19.30 Uhr, Rover (16-20 Jahre): freitags 18.30-20 Uhr) oder zu den nächsten Leiterrunden kommen (Dienstag, 6. Februar oder Dienstag, 6. März, jeweils um 19.30 Uhr im Pfadfinderhaus) oder per Mail mit dem Vorstand Kontakt aufnehmen (vorstand@dpsg-meschede.de).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here