Es ist guter Brauch der Kulturellen Vereinigung Schmallenberger Sauerland, den Theaterfreunden einmal pro Spielzeit einen Krimi zu präsentieren. Das ist auch in diesem Jahr nicht anders. Doch diesmal erwartet die Zuschauer kein „handelsüblicher“ Krimi, sondern mit einem „tödlichen Wochenende“ ein höchst spannender Psycho-Thriller, den das Bremer Tourneetheater am Sonntag, dem 21. Januar 2018, 19.00 Uhr, in der Aula des Schulzentrums Schmallenberg auf die Bühne bringen wird.
Das in den 1990er Jahren verfilmte Stück entstammt der Feder des bekannten Bestseller- und Drehbuchautoren Klaus-Peter Wolf, der unter Krimifreunden auch für seine Ostfriesenkrimis bekannt ist. Die Bühnenfassung schrieb Michael Hoch.

Therapiewochenende
Fünf Städter, eine Apothekerin, eine Lehrerin, ein Geschäftsmann, eine Ärztin und ein Anwalt, individuell und charakterlich höchst unterschiedlich, doch allesamt von Neurosen geplagt, treffen sich zu einem letzten Therapiewochenende in einer abseits gelegenen Hütte. Ihr Therapeut hat ein beängstigend quälendes Rollenspiel vorbereitet. Die fünf sollen in einem zu kleinen Schlauchboot Platz nehmen, jedoch muss einer für das Wohl der anderen geopfert werden. Einer muss raus….
Das Spiel wird zum bitteren Ernst als einer von ihnen unter Mordverdacht steht. Die Spannung steigert sich ins Unerträgliche als ein vorbeikommender Polizist nämlich den Anwesenden eröffnet, einer unter ihnen habe auf der Hinfahrt ein Kind überfahren und Fahrerflucht begangen. Er sei in Richtung der Hütte gefahren.
Der ebenfalls hinzukommende Kindsvater setzt die Gruppe unter tödlichen Druck – der Täter soll sich stellen oder … . Doch ist einer der Therapiepatienten wirklich der Mörder?

Karten
Karten für diesen Triller sind ab Montag, den 8. Januar 2018 im Vorverkauf bei der Kur- und Freizeit GmbH Schmallenberger Sauerland in Schmallenberg und der Kurverwaltung Bad Fredeburg erhältlich, sowie natürlich an der Abendkasse im Schulzentrum.
Die Karten kosten 15,00 Euro in freien Verkauf, Gäste und Mitglieder der Kulturellen Vereinigung 13,00 Euro, Schüler/Studenten 7,00 Euro und Kinder (in Begleitung) 5,00 Euro. Für Informationen und Kartenreservierung: www.kulturelle-vereinigung.de

Foto: Wolfgang Guder

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here