Weihnachtssingen auf Haus Füchte

0
Jürgen Renfordt

Ihr Enserlein, kommet….

am nächsten Wochenende heißt es wieder „Weihnachtssingen auf Haus Füchten“. Am dritten Adventssonntag, 17. Dezember 2017. Erneut werden heimische Musiker und auch der Kinderchor „Frischlinge“ aus Höingen dort singen, wo die Atmosphäre besonders verzaubert: im Schloßhof von Haus Füchten.

In diesem Jahr ist es dem Organisationsteam um Hauptorganisator Ralf Hettwer gelungen, den Sänger, Texter, Komponist und Produzenten Jürgen Renfordt als Moderator für diese wunderschöne Veranstaltung zu gewinnen.

Jürgen Renfordt bringt man als Sänger unweigerlich mit seinen Hits „Zu verkaufen ein schneeweisses Brautkleid“ oder „ Du hast ihre Augen“ mit weit über 1 Mio verkauften Tonträgern in Verbindung. Vielen ist seine markante Stimme als WDR 4 – Moderator vertraut.

Er schrieb im Laufe der Zeit als Komponist und Texter Songs u.a. für die „Flippers“, Roy Black, Michael Holm und viele weitere.

Natürlich wird Jürgen Renfordt nicht nur durch das Programm führen, sondern er wird die Besucher auf eine besonders charmante Weise immer wieder dazu einladen, die traditionellen Weihnachtslieder mitzusingen, während Claudia Hirschfeld genau wie auch schon im letzten Jahr die Instrumentalbegleitung an ihrer Orgel liefern wird.

Besonders passend ist es, dass Jürgen Renfordt zusammen mit seiner Kollegin Nadja Ziehm die TV-Live-Sendung „Schöne Bescherung“ im WDR-Fernsehen präsentierte. Denn auch am dritten Adventssonntag werden die Besucher im festlich beleuchteten Schloßhof von Haus Füchten auf eine schöne Bescherung weit abseits der Weihnachtshektik eingestimmt.

„Alleine aufgrund des Moderators, der auf eine ganz besondere Art die Weihnachtsstimmung herbeizaubern kann, lohnt es sich, auch in diesem Jahr wieder zum „Weihnachtssingen auf Haus Füchten“ zu kommen“, so Ralf Hettwer nicht ohne Stolz.

Die Eintrittskarten sind zum Preis von 7,00 € in den Provinzialgeschäftsstellen in Ense und Wickede, sowie über das Crowdfundingprojekt bei der Volksbank Hellweg erhältlich. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.

Mit dem Kauf einer Eintrittskarte unterstützt jeder Besucher erneut die Enser Vereine, denn in diesem Jahr fließt der Erlös der DRK Ortsgruppe Ense zu.

 

Claudia Hirschfeld und Ralf Hettwer

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here