Auf einem 300 Jahre alten Cello zelebrierte die Ausnahmecellistin Maria Kliegel zusammen mit ihrem Begleiter Oliver Triendl am Flügel am vergangenen Sonntag im Kammermusiksaal des Musikbildungszentrums Bad Fredeburg ein Kammerkonzert der Extraklasse. Auf Einladung der Kulturellen Vereinigung Schmallenberger Sauerland waren die international bekannten und überall in der Welt schon aufgetretenen Künstler ins Sauerland gekommen.

Das von Maria Kliegel konzipierte Programm vermittelte einen äußerst interessanten und intensiven Hörgenuss franzüsischer und spanischer Kompositionen. Mit kammermusikalischer Intelligenz, spieltechnischer Souveranität und interpretatorischem Feingefühl reflektierten die Künstler die Klangfarben dieser Musik auf ganz besondere Weise.

Der Applaus wollte nach dem eindrucksvollen und fanstastischem Konzert nicht enden. Nach zwei Zugaben wurden die völlig begeisterten Zuhörer mit dem Wiegenlied „Guten Abend, gute Nacht“ von Johannes Brahms in den Sonntagabend entlassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here