1. Oeventroper Volks- und Straßenlauf 2017

Ein Herbststurm tobte in Norddeutschland und auch im Sauerland gab es Bedenken, aber nicht solche, die den TuS Oeventrop dazu bewogen hätten, die Veranstaltung abzusagen. Und schließlich standen 240 hartgesottene Läufer bereit, die sich durch ein bisschen Wind nicht die Laune verderben lassen wollten.

Die Läufe über 10km und 5km, sowie die 1,3 km-Strecke für Kinder sind das Highlight der Veranstaltung. Vor allem seit die Laufstrecke vor einigen Jahren in eine landschaftlich schönere Umgebung verlagert wurde, wurden viele Läufer zurückgewonnen. Eine Live-Übertragung, lebendig und fachmännisch kommentiert von Jörg Brouwer und Dietmar Blume, ermöglichten es auch den Zuschauern im Stadion an diesen Läufen teilzuhaben.

Hauptfeld vor dem Start

Besonders stark war der Fleckenberger Rookie Fkadu Haile unterwegs, der in diesem Jahr schon einige Bestzeiten erzielt hat und auch in Oeventrop trotz Wind über die 10 km einen neuen Streckenrekord mit 34.28,60 Minuten aufstellte und damit sogar André Krause, den Seriensieger der vergangenen Jahre, hinter sich ließ. Auf Platz drei folgte, mit einer für die Wetterbedingungen ebenfalls sehr guten Zeit, Andreas Beulertz.

Franziska Flügge

Bei den Frauen lag Franziska Flügge aus Wildewiese vorne, gefolgt von Christiane Schroller vom TV Arnsberg und Carolina Hoff-Gerke, ebenfalls aus Wildewiese.

Am Ende waren es 16 Frauen und 47 Männer, die die 10km-Strecke in unter einer Stunde zurücklegten.

Für die halbe Distanz zeigte sich den 45 Läuferinnen und Läufern dann sogar die Sonne. Anka Hagelschuer aus Menden war bei den Frauen die Schnellste über die 5km. Ihr folgten Lara Baehr aus Wildewiese und Klara Brauckmann vom TuS Rumbeck.

Bei den Männern lag in dieser Disziplin Marcel Chodura aus der polnischen Partnerstadt Chodura auf dem ersten Platz, der zweite ging an Leo Arnold aus Wildewiese und Platz drei an den Sieger des 10-km-Laufes Fkadu Haile.

Fkadu Haile

Die ganz jungen Läuferinnen und Läufer liefen, angefeuert durch Eltern und Betreuer am Streckenrand, 1,3 km. Auch hier gab es eine Gesamtsiegerwertung, zusätzlich zu einer Wertung für die einzelnen Altersklassen.

Die Platzierungen sahen hierbei wie folgt aus:

Platzierungen im 1,3 km Lauf für weibliche und männliche Altersklassen
W6      Hannah Hins SC Hagen Wildewiese
W7      Lene Soemer VfL Fleckenberg
W8      Emma Kegel SC Hagen Wildewiese
W9      Carolin Rörig TV Schmallenberg
W10    Fiona Kampmann TV Schmallenberg
W11    Julia Vonname VfL Fleckenberg
W12    Zoe Levermann SC Hagen Wildewiese
W13    Nina Rörig TV Schmallenberg

M6       Joel Bömer ohne Verein
M7       Julian Schmidt VfL Fleckenberg
M8       Julius Schmalor SC Hagen Wildewiese
M9       Fynn Frey ohne Verein
M10     Adrian Schmidt VfL Fleckenberg
M11     Jacob Gerke SC Hagen Wildewiese
M12     David Schmidt SC Hagen Wildewiese
M13     Lars Franken DJK Werl

Der Oeventroper Volks- und Straßenlauf war der vorletzte Lauf im Sauerland. Nun folgt nur noch der Finnensturm Ende November in Hüsten.

Die vollständigen Ergebnisse aus Oeventrop finden Sie hier:

http://my2.raceresults.com/44648/results?lang=de#

http://www.oeventroper-strassenlauf.de/Dokument2

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here