Vorfreude auf den 20. Bestwiger Gastgarten

0
Sonntags beim Gastgarten: Attraktionen für die ganze Familie und ein verkaufsoffener Sonntag. Foto: Werbegemeinschaft Bestwig
Sonntags beim Gastgarten: Attraktionen für die ganze Familie und ein verkaufsoffener Sonntag. Foto: Werbegemeinschaft Bestwig

In Bestwig ist am 9. und 10. September richtig was los!

Von Paul Senske

Es ist ein Spätsommer-Event, das sich fest etabliert hat und schon vom Namen her einen besonderen Charme aufweist. Bestwig freut sich auf den 20. „Gastgarten“ am 9. und 10. September. „Es mag zwar ein kleines Fest sein, aber für Bestwig ist es ein großes Fest“, sagt Mitorganisator Norbert Arens. „Der Gastgarten stärkt das Selbstwertgefühl der Bestwiger. Sie zeigen damit: Wir sind auch da, auch bei uns ist was los.“

Arens ist Leiter der Tourist-Information „Rund um den Hennesee“ Bestwig und Meschede sowie stellvertretender Vorsitzender der Werbegemeinschaft Bestwig. Er weiß, wovon er spricht. Er war von Anfang an dabei, schon als das Event „Gastgarten“ aus der Taufe gehoben wurde. Arens war damals im Verkehrsamt Bestwig beschäftigt. Gemeinsam mit dem seinerzeitigen Bürgermeister Hans-Georg Meyer wurde über die Nutzung des weiträumigen Vorplatzes des im Oktober 1994 eingeweihten neuen Rathauses diskutiert. „Wir stellten uns die Fragen: „Wie können wir diesen Platz nutzen? Wo würden Sie hingehen, wenn Sie nicht hingehen müssen?“, erzählt Arens. „Was ist das Thema?“ Einigkeit herrschte darüber, „dass Bier ein Thema sein kann.“ Die Idee, eine entsprechende Veranstaltung mit „Biergarten-Flair“ auf die Beine zu stellen, wurde geboren, der Name „Gastgarten“ kreiert. Arens erinnert sich, dass bei der ersten Auflage 1998 nur rund 200 Menschen anwesend waren. „Zahlenmäßig war das kein toller Beginn, aber die Stimmung war überragend.“ 

Samstag Abends beim Gastgarten_ Live-Musik und gute Stimmung in Bestwig! Foto: Werbegemeinschaft Bestwig
Samstag Abends beim Gastgarten_ Live-Musik und gute Stimmung in Bestwig! Foto: Werbegemeinschaft Bestwig

Fortan entwickelte sich eine Eigendynamik der spätsommerlichen Veranstaltung. „Über die Jahre wissen die Leute, was sie erwartet“, sagt Arens. Samstags wird ihnen auf dem Rathaus-Vorplatz „qualitativ hochwertige Live-Musik“ geboten. Der Sonntag gehört der Familie mit Unterhaltung, Spiel und Spaß, neben dem Rathaus-Vorplatz auch auf den Plätzen am Alten Sägewerk, dem Bahnhofs-Vorplatz sowie dem Areal zwischen MMB und Edeka. Der AMC Velmede lädt die Kinder zum Kartfahren auf dem Lidl-Parkplatz ein. Die Geschäfte sind geöffnet.

„Zum 10-jährigen Jubiläum 2007 war Helene Fischer hier. Sie stand damals am Beginn ihrer großen Karriere“, sagt Arens. In diesem Jahr spielt am Samstag die Hagener Coverband „Partyinferno“ auf. Als Solo-Sängerin wurde Julia Kollat verpflichtet. Die junge Schlagersängerin aus Nienburg in Niedersachsen hatte Ende 2016 mit ihrem Debüt-Album „Unsterblich“ auf sich aufmerksam gemacht und gilt als großes Talent.

Norbert Arens von der Werbegeminschaft Bestwig ist auch im Organisations-Team des 20. Bestwiger Gastgartens. Foto: S. Droste
Norbert Arens von der Werbegeminschaft Bestwig ist auch im Organisations-Team des 20. Bestwiger Gastgartens. Foto: S. Droste

Der „Gastgarten“ hat 20 Jahre auf dem Buckel. Er ist ein Fest für ganz Bestwig, auch für die Bewohner der Dörfer der Gemeinde. „Der Gastgarten hat sich fest etabliert, ist aber jedes Jahr eine besondere Herausforderung“, meint Arens. „Die 20. Auflage ist ein stolzes Jubiläum, gleichzeitig auch eine Verpflichtung für die Zukunft.“

Auch wir von WOLL sind mit einem Stand am Sonntag auf dem Rathausplatz vertreten. Besuchen Sie uns und ergattern Sie ein Exemplar vom neuen WOLL Magazin für Meschede, Bestwig und Umgebung!

Das Programm:

Samstag, 9. September

  • Ab 20 Uhr „Biergartenatmosphäre“ auf dem Rathausplatz mit der Live-Band
    „Partyinferno“
  • 21 Uhr Auftritt „Julia Kollat“

Sonntag, 10. September

  • Ab 13 Uhr verkaufsoffener Sonntag
    mit Wochenmarkt auf dem Platz
    „Am Alten Sägewerk“
  • Live-Musik am Rathausplatz
  • Spiel- und Spaßangebot für Kids, z.B. Street-Basketball
  • Kinderkarussell bei MMB
  • Kart-Fahren auf dem Lidl-
    Parkplatz

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here