Die Chorgemeinschaft Reiste präsentiert das nächste A-cappella-Ereignis. Deutschlands führende Band MAYBEBOP ist am Sonntag, 24. September ab 18 Uhr schon zum dritten Mal zu Gast in der Schützenhalle. Das WOLL-Magazin hat ein Interview mit Norbert Tigges, dem neuen Vorsitzenden der ChG Reiste, geführt und wollte wissen: Wie aktuell ist das Singen in einem leistungswilligen Chor heute?

WOLL: Norbert, die ChG Reiste ragt ein wenig aus der Chorlandschaft des Hochsauerlandkreises heraus: Ihr nennt euch seit Jahren Leistungschor, nehmt an Chorwettbewerben teil und veranstaltet alle zwei Jahre A-cappella-Konzerte, die überregional bekannt sind. Wie kann man in der heutigen Zeit Spannung in einem Chor erreichen?

Tigges: Es ist richtig, dass wir in den letzten Jahren äußerst aktiv waren. Genau genommen ist das der Schlüssel unseres Erfolges. Für ein kleines Dorf wie Reiste ist allein schon die Zahl der aktiven Sängerinnen und Sänger von fast 60 etwas Besonderes. Die Interessenten kommen mittlerweile auch aus der näheren Umgebung, zum Beispiel aus Freienohl, Meschede, Blüggelscheidt, Eslohe oder Wenholthausen. Es hat sich scheinbar herumgesprochen, dass bei uns immer etwas los ist.

WOLL: Was kann ein moderner Chor an attraktiven Veranstaltungen und Vereinsaktivitäten bieten?

Tigges: Wir haben innerhalb der letzten zehn Jahre die Titel vom Leistungs- bis zum Meisterchor im Chorverband NRW geholt und erlangten beim Zuccalmagliowettbewerb 2014 in Hürth die Goldmedaille. Viermal haben wir ausverkaufte Konzerte mit BASTA und MAYBEBOP veranstaltet. 2013 durften wir im Hohen Dom zu Paderborn eine Messe mitgestalten. Alle zwei Jahre findet ein Adventskonzert in der Reister Kirche mit Gästen statt. Und mehrtägige Chorreisen führten uns unter anderem nach Köln, Höxter und Ahrweiler – so werden die Sängerinnen und Sänger immer wieder gefordert. Nicht vergessen darf ich die interne Veranstaltung „Chorkarneval“, die einen schon legendären Ruf im Dorf genießt. Und natürlich das jährliche Probenwochenende, wo wir richtig „getrimmt“ werden von unserem Chorleiter – positiv! Übrigens, Anfang Oktober wird der Chor für drei Tage nach Erfurt mit konzertantem Programm reisen!

WOLL: Und wie geht es weiter, wie sehen die Ziele in der nächsten Zeit aus?

Tigges: Wenn dieses WOLL-Magazin erscheint, ist das Open-Air-Konzert in Meschede im Rahmen des Spirituellen Sommers schon Geschichte. Dann geht es mit Riesenschritten auf das Konzert mit MAYBEBOP im September zu. Die Probenarbeit wird darauf zugeschnitten sein. Für 2018 ist die Teilnahme am Folklorefestival des Chorverbandes geplant. Natürlich wird auch die Verteidigung des Titels Konzertchor 2019 in Erwägung gezogen.

Karten für dieses außergewöhnliche Konzert der Band MAYBEBOP gibt es in den Geschäftsstellen der Volksbank Reiste-Eslohe oder direkt bei der Chorgemeinschaft Reiste

Norbert Tigges

Norbert Tigges, 50 Jahre alt, singt als Tenor im Chor seit 18 Jahren. Im Februar 2017 wurde er zum Nachfolger von Dietmar Sondermann, der den Chor 13 Jahre lang als Vorsitzender führte und insgesamt 29 Jahre Positionen im Vorstand innehatte, gewählt – für ihn eine Herausforderung, in solch große Fußstapfen zu treten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here