Warstein, 2. September 2017 – Seit heute ist die Luftflotte der Warsteiner-
Ballonhüllen um einen Himmelskoloss reicher. Bei herrlichstem
Sonnenschein taufte Catharina Cramer zum Abendstart das Luftgefährt des
Piloten Thomas Voss aus Hamburg. Die Ballonhülle mit der Kennung DOWHH
und dem bürgerlichen Namen „Hansestadt Hamburg“ ziert das neue
Firmen-Logo der Warsteiner Brauerei.

Das neue Logo der Warsteiner Brauerei ziert die neue Hülle des Ballons.

„Ich wünsche dem Ballon allzeit gute Fahrt, immer eine Handbreit Luft unter demmKorb, sanfte Landungen, gutgelaunte Passagiere, dass immer nur ein lauer Luftzug
das Luftschiff umspielt“ – mit diesen Worten und einem ordentlichen Schluck Warsteiner Premium Pilsener aus der Magnum Tulpe übergab Cramer den Ballon seiner Bestimmung.

Der Neuling in der Warsteiner Flotte bringt es auf 7000 Kubikmeter Inhalt bei einer Höhe von 30 Metern und einem Durchmesser von 18 Metern. Stationiert ist er in Hamburg. Nach seiner Taufe entstiegen er und 111 weitere Heißluftballone in den blauen Abendhimmel in Richtung Ruhrtal. Später am Abend rüstete Voss seinen neuen Warsteiner-Ballon noch einmal zum Night-Glow auf und leuchtete mit den 22 anderen Ballonhüllen um die Wette.

Weitere Informationen zum Programm der 27. Warsteiner Internationalen Montgolfiade
sind auf der Homepage www.warsteiner-wim.com zu finden.

Nach dem Massenstart gab es für die Besucher noch die beiden Special Shapes „Tiger“ und „Vostock I“ zu bewundern.
ammen mit 22 weiteren Hüllen tauchte die neue Warsteiner Ballonhülle das Gelände in malerisches Licht.
112 Ballonteams rüsteten am Abend ihre Himmelsstürmer auf beiden Startfeldern des Montgolfiade-Geländes auf.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here