Ein neues Buch des Geologischen Dienstes NRW beschreibt die Entstehung einer faszinierenden Landschaft

Märchenhafte Höhlen, sprudelnde Quellen, sanfte Täler, schnelle Pisten – all das und noch vieles mehr bietet die Region Sauer- und Siegerland heute. Aber das war nicht immer so. Vor 380 Millionen Jahren wuchsen hier in einem großen Meeresgebiet ausgedehnte Korallenriffe. Vor 320 Millionen Jahren entstand ein Hochgebirge, von dem nur noch intensiv gefaltete Schichten übrig geblieben sind. Die heutigen Sauerländer Berge und Täler haben sich aber erst vor gerade einmal drei Millionen Jahren allmählich aus dem Gestein herausgeformt und sind damit erdgeschichtlich ganz jung. Das und vieles mehr erfahren Sie, wenn Sie mit den Autoren vom Geologischen Dienst NRW der Landschaft auf den Grund gehen.

Als dritter Teil der „Geologie im Rheinischen Schiefergebirge“ befasst sich das soeben erschienene Buch mit dem Sauer- und Siegerland, dem Wittgensteiner Land und dem Südrand des Ruhrgebiets. Es dokumentiert gut verständlich und reich bebildert die abwechslungsreiche und äußerst komplexe Geologie dieser Landschaft: Warum entstanden gerade hier so viele geheimnisvolle Höhlen mit märchenhaften Tropfsteinbildungen? Was waren das für Rohstoffe, die schon die Kelten schätzten und welche sind für uns heute noch von herausragendem Interesse? Seit wann ist der Raum besiedelt und welche Spuren haben unsere Vorfahren hinterlassen? Warum ist das Grundwasser knapp, sodass man Talsperren bauen musste? Passen die Böden zum oft menschgemachten Wald? Und wo finden wir die schönsten Geotope? – Alle diese Fragen beantwortet das Buch, abgerundet durch eine geologische Übersichtskarte mit Schnitten, eine Auflistung geowissenschaftlicher Einrichtungen für den Sonntagsausflug, ein ausführliches Literaturverzeichnis sowie ein Glossar.

Das Buch ist somit eine lohnende und spannende Lektüre sowohl für den natur- und heimatkundlich interessierten Leser als auch für den Geowissenschaftler, der sich einen raschen Überblick über einen komplexen Landschaftsraum verschaffen will. Ein Muss für alle, die wissen wollen wie der Untergrund entstanden ist, der uns trägt und unsere Existenz sichert.

60 Jahre Geologischer Dienst NRW – pünktlich zum Jubiläumsjahr ist zusammen mit dem ersten (Nordeifel) und zweiten Teil (Bergisches Land) der „Geologie im Rheinischen Schiefergebirge“ sowie den Bänden „Niederrhein“, „Münsterland“ und „Weser- und Osnabrücker Bergland“ die sechsteilige Reihe mit geologischen Regionalbeschreibungen für ganz NRW komplett.

Geologie im Rheinischen Schiefergebirge, Teil 3: Sauer- und Siegerland. 244 Seiten, 134 Abbildungen, 14 Tabellen und 1 Tafel in der Anlage. Erschienen beim Geologischen Dienst NRW in Krefeld, 2017, Preis19,00 €, ISBN: 978-3-86029-936-4. Leseprobe: www.gd.nrw.de/zip/pr_geologie-rheinisches-schiefergebirge-teil3-leseprobe.pdf.
Das Buch ist über den Vertrieb des Geologischen Dienstes (www.gd.nrw.de) oder über den Buchhandel zu beziehen. Bis zum 20. Oktober 2017 gilt bei Direktbestellung ein befristetes Jubiläumsangebot: Alle drei Teile der „Geologie im Rheinischen Schiefergebirge“ zusammen für 39,00 € (in Deutschland versandkostenfrei).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here