IMW-Forum zur Bundestagswahl 2017

0
Wirtschaft im Gespräch mit Politik - IMW-Vorsitzende Meinolf Ewers und Frank Hohmann freuen sich auf interessante Diskussionen. Foto: IMW e.V.
Wirtschaft im Gespräch mit Politik - IMW-Vorsitzende Meinolf Ewers und Frank Hohmann freuen sich auf interessante Diskussionen. Foto: IMW e.V.

Wirtschaft lädt zur Diskussion mit Kandidaten ein

Meschede. Wie kann die heimische Wirtschaft unterstützt und entlastet werden? Welche Maßnahmen tragen künftig zur Bindung der jungen Generation an den Standort Südwestfalen bei? Sind Steuererleichterungen geplant und wenn ja, für wen? Wie gehen wir mit den Flüchtlingsbewegungen und weltweiten politischen Unruhen um und halten wir weiter am europäischen Gedanken fest? Welche Vision bietet welche Partei zur Lösung der Probleme an und welche Schwerpunkte setzen die Parteien nach der Wahl? All dies sind nur einige Fragen, die die Unternehmen und die Bürger derzeit beschäftigen und die Wahlentscheidung bei der Bundestagwahl am 24. September beeinflussen.

Zur Beantwortung der Fragen und Vorstellung ihrer Visionen lädt die Interessengemeinschaft Mescheder Wirtschaft (IMW) die Kandidaten der Bundestagswahl am 24. August zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion ein. Diskussion

„Wir bieten den Parteien eine neutrale Bühne und möchten mit den Kandidaten ins Gespräch kommen, inwieweit unsere lokalen Probleme auch auf Bundesebene Berücksichtigung finden“ erklärt der IMW-Vorsitzende Meinolf Ewers. „Wir sind ein starker Standort und möchten dies auch bleiben, dabei spielen viele Faktoren eine Rolle, die von der Politik vorgegeben und beeinflusst werden.“

Das IMW-Forum gibt den Kandidaten im Gespräch mit der Radio Sauerland-Moderatorin Nicola Collas und dem Moderator Patrick Feldmann die Gelegenheit ihre Schwerpunkte und künftigen Inhalte zu erläutern und dient als Orientierungshilfe für die anstehende Bundestagswahl. Ihre Teilnahme beim IMW-Forum zugesagt haben Carlo Cronenberg (FDP), Annika Neumeister (Grüne/Bündnis 90), Reinhard Prange (Linke), Patrick Sensburg (CDU) und Dirk Wiese (SPD).

Die IMW hat im letzten Jahr an vielen Themen gearbeitet wie an der Integration von Flüchtlingen in die heimische Wirtschaft und an Schul-Projekten. „Wir versuchen als Wirtschaft lokale Themen im Rahmen unserer Möglichkeiten zu unterstützen. Im Forum möchten wir uns mit den Politikern austauschen, in welche Richtung sie sich orientieren. Wir freuen uns auf eine rege Diskussion und freuen uns allen Interessierten vor der Wahl einen Überblick zu geben“, ergänzt Frank Hohmann als stellvertretender Vorsitzender.

Die IMW freut sich über zahlreiche Gäste aus dem gesamten Hochsauerland und lädt alle Interessierten herzlich ein.

Das IMW-Forum findet am Donnerstag, 24. August 2017 im AbteiForum in der Abtei Königsmünster in Meschede statt. Einlass ist ab 19 Uhr. Das Forum beginnt um 19.30 Uhr. Um eine Anmeldung an imw@meschede.de wird gebeten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here