Volksfest auf Burg Bilstein

200 Jahre Kreis Olpe: Jubiläumsfeier am 27. August 2017

0
Jupp Schmies (1918-1972) im Einsatz: Der Fotograf aus Finnentrop drehte im Kreis Olpe zahlreiche Filmdokumentationen. Foto: Heimat- und Verkehrsverein Grevenbrück

„Heimat haben – Heimat suchen – Heimat finden“ – unter diesem Motto richtet der Kreisheimatbund Olpe am letzten Sonntag der Sommerferien, am 27. August 2017, auf der Burg Bilstein ein großes Volksfest aus, das allein über 40 Vereine und Gruppen aus dem gesamten Kreisgebiet aktiv mitgestalten.

Gäste aus ganz Westfalen bereichern die Veranstaltung mit spannenden Beiträgen, so das LWL-Medienzentrum für Westfalen. Eigens für das Fest wird der Rittersaal der Burg Bilstein zum „Heimatkino“ umfunktioniert, in dem das Südsauerland in historischen Filmen vorgestellt wird.

Filme sind faszinierende historische Quellen! Anschaulich und unmittelbar machen sie längst vergangene Zeiten lebendig. Auch im Kreis Olpe entstanden seit den 1920er Jahren zahlreiche Filmaufnahmen, die heute wertvolle Zeugnisse ihrer Entstehungszeit sind. Das LWL-Medienzentrum für Westfalen wird deshalb vier dieser historischen Filme jeweils unter fachkundiger Einführung präsentieren.

Der Bogen spannt sich über rund ein halbes Jahrhundert von den 1920er bis in die 1970er Jahre. Der 1929 gedrehte Kulturfilm „Durch das schöne Westfalen“ lässt Landschaft, Wohn- und Arbeitskultur unserer Großeltern lebendig werden. Unter dem Titel „Die Kirche im Dorf“ halten zwischen 1930 und 1965 gedrehte Amateurfilmaufnahmen das katholische Leben im Südsauerland fest. Die professionelle Produktion über den Bau der Biggetalsperre „Landschaft aus Menschenhand“ dokumentiert die Ingenieursleistung und den Wandel der Landschaft, die in den frühen 1960er Jahren den Kreis Olpe mit der größten Baustelle Europas bewegten. Der 1973 entstandene Werbefilm „Schönes Südsauerland“ macht die Veränderung des Kreises Olpe seit den ersten Filmaufnahmen deutlich und ist heute besonders für die junge Generation lebendiges Anschauungsmittel der kontinuierlichen Entwicklung von Landschaft, Gewerbe und Freizeit im Kreis Olpe.

Der Kreisheimatbund Olpe e.V. lädt alle Besucherinnen und Besucher herzlich zu einer bewegten und bewegenden historischen Entdeckungsreise ein!

Die 20- bis 30-minütigen Filme werden nach der offiziellen Eröffnung des Festes zwischen 12:30 Uhr und 17:00 Uhr präsentiert.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here