Vor zehn Jahren haben die Kommunen Finnentrop, Eslohe,Schmallenberg und Lennestatden SauerlandRadring entwickelt, der vor fünf Jahren gemeinsam mit der Stadt Meschede um die Nordschleife (ab 2017 HenneseeSchleife) ergänzt wurde. Heute trafen sich die Bürgermeister und Verantwortlichen aus den fünf Kommunen mit Sponsoren und Begleitern der 10 Jahre SauerlandRadring im Schloss Bamenohl, um das Jubiläum gebührend zu feieren. Gleichzeitig wurden eine Qualitäts- und Marketingvereinbarung zwischen den Partnerkommunen, der Sauerland-Radwelt e.V. und dem Sauerland-Tourismus e.V unterzeichnet. Ebenso wurde die Sponsoringvereinbarung mit den Sparkassen am SauerlandRadring verlängert und feierlich unterzeichnet.

Freigabe neuer Radwege

Bis zum Frühjahr 2017 haben die Gemeinde Finnentrop und der Landesbetrieb Straßen NRW im Lenntal zwischen Bamenohl und Finnentrop rund 4,2 km und im Biggetal zwischen Finnentrop und Heggen rund 2,2 km neue Geh- und Radwege fertiggestellt. Weitere Lückenschlüsse sind in Planung beziehungsweise bereits im Bau und werden die Qualität des SauerlandRadring weiter verbessern.

Nach einer Radtour vom Schloss Bamenohl entlang des Lenneparks Finnentrop zum Stellwerk Nord zur „Players Lounge“, wurden heute offiziell die neuen Radwege im Lenne- und Biggetal freigegeben und beim gemütlichen Ausklang über die weitere Entwicklung und Zukunt des SauerlandRadring diskutiert.

Eine 100 Seiten starke Extra-Ausgabe des WOLL-Magazins, die zum 10-jährigen Jubiläum herausgegeben wurde, liegt ab sofort an vielen Stellen in den fünf Kommunen für interessierte Radfahrer und Radfreunde bereit. Das WOLL-Magazin „10 Jahre SauerlandRadring“ kann auch über den WOLL-Onlineshop gegen Erstattung der Versandgebühren bestellt werden. Der WOLL-Extraausgabe ist die neue SauerlandRadring-Karte beigelegt.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here