Radfahren ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung in der Stadt Warstein. Und weil es im Stadtgebiet sowohl – relativ – ebene Strecken gibt, als auch ausgesprochene Mountainbike-Touren, wird es in diesem Jahr zwei „Anradel“-Touren geben. Teilnehmer können sich am Sonntag, 30. April, zwischen der Jedermannstour „Panoramablicke und Auenlandschaft“ im Möhnetal und der Mountainbike-Tour „Cross-Country durch Wald, Dörfer und Hochebenen“ entscheiden.

Eine Tour für „Jedermann“

Start und Ziel der „Jedermannstour“ ist um 13 Uhr die Neue Möhnebrücke in Warstein-Niederbergheim. Von dort geht es auf die ca. 18 Kilometer lange Tour über den Haarstrang und durchs schöne Möhnetal. Direkt am Anfang lohnt ein Blick auf die romantische Wassermühle aus dem Jahre 1551. Es folgt ein leichter Anstieg bis zur Haarhöhe, von wo man einen Blick auf Oberbergheim erhaschen kann. Auf der Weiterfahrt wird der Kalkofen passiert und am Wegesrand kann man Heiligenhäuschen entdecken. Nachdem man Taubeneiche verlassen hat, erfreut ein wunderschönes Panorama zum Arnsberger Wald. Bei klarem Wetter sind die Orte Belecke, Kallenhardt und Warstein gut zu erkennen. Dann führt der Weg ins Tal zurück bis zum Haus Welschenbeck, einem ehemaligen Rittersitz, in Belecke. Nun geht es auf dem MöhnetalRadweg, einer ehemaligen Eisenbahnstrecke, weiter entlang der Möhne, die sich durch die renaturierte Auenlandschaft schlängelt. Die Route führt vorbei an der Mülheimer Schlacht, dem alten Bahnhof in Sichtigvor und dem Haus Dassel in Allagen. Sehenswert ist ebenfalls das ehemalige Feuerwehrgerätehaus, bevor der Radweg über eine alte Eisenbahnbrücke, die sich durch eine besondere Nietenkonstruktion auszeichnet, führt. Nur noch wenige Fahrminuten, und die Endrast winkt zur Belohnung.

Auf und ab mit dem Mountainbike

Die Mountainbike-Tour „Cross-Country durch Wald, Dörfer und Hochebenen“ startet ab 12 Uhr am Haus Dassel in Warstein-Allagen. Das Besondere am Mountainbiking in Warstein ist die abwechslungsreiche Landschaft: Wald, Dörfer, Flussauen und Hochebenen sind hier auf wenigen Kilometern zu erleben. Die hier ausgewählte Strecke ist ca. 35 Kilometer lang, die geplante Fahrzeit beträgt gute zwei Stunden. Die Cross Country Route bietet breitere Waldwege, leichtes Gelände mit einfachen Technikpassagen und zum Teil Asphalt. Diese Tour ist technisch leicht zu fahren, hat aber einige Höhenmeter in sich. Die Tour wird geführt von Björn Rusche, der neben Windsurfkursen und Stand up-Paddeln auch geführte Mountainbike-Touren durch den Naturpark Arnsberger Wald anbietet. Die Tour wird auf das jeweilige Fahrkönnen der Teilnehmer abgestimmt. Teilnahmegebühr beträgt für diese Tour 5 Euro.

Die Teilnehmer sollten funktionsfähige Fahrräder bzw. Mountainbikes und Helme mitbringen sowie ausreichend Getränke. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Anmeldung bitte unter s.fleige@warstein.de, Telefon: 02902-81207, unter der Angabe, welche Tour gewünscht wird und von Kontaktdaten für kurzfristige Informationen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here