(Möhnesee/Ense, 30. März 2017) Endlich ist er da: Der Frühling lockt die Menschen an den Möhnesee, den flächenmäßig größten Stausee des Sauerlands. Pünktlich zum Saisonbeginn ist auch der Reiseführer Möhnesee gelauncht worden. Das erste vollwertige Informationsangebot für den Möhnesee richtet sich an Tagesausflügler, Urlauber und Einheimische gleichermaßen. Der Online-Reiseführer informiert seine Besucher umfassend über Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten, über aktuelle Veranstaltungen in und um Möhnesee sowie über das hiesige Gastronomieangebot und vorhandene Unterkünfte.

Neben ausführlichen Artikeln setzt der Reiseführer Möhnesee dabei vor allem auf großformatige Fotografien, die die Schönheit dieses Naturparadieses eindrucksvoll bezeugen. Viele Attraktionen und Aktivitäten werden außerdem durch Bildergalerien und Videos visualisiert. Auf diese Weise vermittelt das Internetangebot einen realistischen und vielseitigen Eindruck von der reizvollen Region und trägt somit maßgeblich zur Förderung des Tourismus bei.

Der erste Reiseführer für den Möhnesee ist nicht nur inhaltlich, sondern auch technisch auf dem neusten Stand. Das Internetangebot präsentiert sich im modernen Design, das sich durch Aufgeräumtheit und Klarlinigkeit auszeichnet. Gemeinsam mit der übersichtlichen und intuitiven Navigation trägt diese optische Gestaltung zur einfachen Bedienung und Orientierung bei. Der Reiseführer wurde bedarfsgesteuert entwickelt und ist damit auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets optimal aufrufbar und nutzbar. Zudem wurde bei der Programmierung auf Barrierefreiheit geachtet.

Für die inhaltliche wie technische Konzeption und Erstellung zeichnet sich Matthias Koprek verantwortlich, der seine Freizeit am liebsten am weitläufigen Möhnesee verbringt. Der gebürtige Arnsberger lebt seit seiner Kindheit im benachbarten Ense, wo er unter anderem als selbstständiger Journalist, Marketingexperte und Webentwickler tätig ist.
Der Reiseführer Möhnesee ist erreichbar unter www.reisefuehrer-moehnesee.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here