„Räuber Hotzenplotz – Eine musikalische Gaunerjagd“ und „Der kleine Horrorladen“

Balve. Als Musical mit Livemusik planen die Festspiele den „Horrorladen“ mit der Musik von Alan Menken, bearbeitet und arrangiert von Michael Wiehagen und live präsentiert von der Band „Die Carnivoren“. Das Buch und die Songtexte dieses Kultstücks sind aus der Feder von Howard Ashman, sowie nach dem gleichnamigen Film von Roger Corman in der deutschen Fassung von Michael Kunze und in Balve unter Regie und Choreographie von Anke Lux. Bereits 1998 und 1999 präsentierte der Festspielverein das Musical mit großem Erfolg in der Balver Höhle. Premiere ist am 5. Mai um 20 Uhr. Um 19 Uhr stimmt der Festspielchor gesanglich auf das Musical ein.

„Räuber Hotzenplotz – Eine musikalische Gaunerjagd“ als Familienmusical ist eine liebevolle Umsetzung des Kinderbuchklassikers von Otfried Preußler. Und dank der unterhaltsamen musikalischen Fassung des Schmidt Tivoli Theaters, werden auch die Großen viel Spaß beim Wiedersehen mit den bekannten Figuren ihrer Kindheit haben. Helden, Schurken, Feen und Zauberer machen diese Kasperlgeschichte zu einem Theatervergnügen für die ganze Familie! Hier arbeiten die Festspiele erstmals Svenia Koch aus Brakel als musikalischer Leiterin zusammen. Svenia Koch wird sich an dem Infoabend vorstellen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here