Am Sonntag, 19. März 2017 um 20 Uhr lädt die Kulturgemeinde Hundem-Lenne ins Theater der Stadt Lennestadt ein.

Dieser kultige Wittenbrink-Abend kehrt nun nach seiner Uraufführung vor 20 Jahren in einer ganz neuen Inszenierung zurück. Inzwischen ist das Wort „Sekretärin“ beinahe schon ausgestorben. Aus der naiven, adrett gekleideten, fürs Kaffeekochen verantwortlichen, seitenweise diktierte Briefe stenographierenden „Tippse“ von einst ist die „Teamassistentin“, „Kauffrau für Bürokommunikation“ oder „Office-Managerin“ geworden. Und so treffen sich sechs zauberhafte Damen im allerbesten Alter mit Laptop statt Schreibmaschine auf der Bühne, und der IT-Mann muss jeden Abend retten, was noch zu retten ist.
Mit Evergreens und Schlagern von Donna Summer bis Zarah Leander, von Aretha Franklin bis Jacques Brel krempeln die hinreißenden Sekretärinnen um Tim Grobe in der Neuinszenierung des legendären Tippsicals den Büroalltag um.

Kartenvorverkauf in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde Hundem-Lenne e.V. im Rathaus Lennestadt, Tel. 02723/608403, per E-Mail k.seidenstuecker@lennestadt.de oder am Veranstaltungstag an der Theaterkasse.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here