Worte, Orte, Land und Leute: Das WOLL-Magazin hat sich in den vergangenen fünf Jahren in vielen Regionen des Sauerlandes einen guten Namen gemacht. Als informatives und unterhaltsames Magazin für die Sauerländer Lebensart bringt es nicht nur Tausenden von Leserinnen und Lesern im ganzen Sauerland regelmäßig ein lesens- und liebenswertes Stück Heimat ins Haus, sondern erreicht mit seiner Onlineversion und besonders über die WOLL-Facebookseite mit über 32.000 Fans die Sauerländerinnen, Sauerländer und ihre Freunde in der ganzen Welt. Voll das Sauerland, woll!

Jaap Neele aus den Niederlanden (Mitte) bekam als Dankeschön für seine langjährige Teilnahme und Unterstützung bei den Sauerland Open sowie seine unterhaltsamen Reden bei der Siegerehrung, die immer mit WOLL enden, eine WOLL-Bank und eine Flasche WOLL-Sekt überreicht.

Starke Marke, neue Partner

Wo wir sind, ist vorne: Darauf können Sie sich auch nach dem Wechsel der WOLL-Partner in einigen Regionen verlassen. Zum Beispiel rund um Arnsberg und Sundern, wo das WOLL-Magazin ab sofort vom neuen Team um Bernd Grelka, Thomas Linke, Kirsten Lody, Philipp Nolte, Sandra Peetz und Heike Ruße, allesamt „Medienleute“ aus Arnsberg und Sundern mit Herz für unsere Region gemacht wird. Was die neue Mannschaft dort alles auf die Beine stellt, werden Sie schon sehr bald sehen und lesen können. Vorab gibt es in Arnsberg und Sundern in ein paar Tagen ein 24-seitiges WOLL-Extra im Postkasten.

Neben der beliebten Ausgabe für die Region Schmallenberg/ Eslohe wird es ab dem kommenden Sommer außerdem noch neue WOLL-Magazine für den Raum Meschede/ Bestwig und für den nördlichen Märkischen Kreis, also Balve, Menden, Hemer und Iserlohn geben. Außerdem bereiten wir bereits überregionale WOLL-Spezialausgaben vor, die sich mit spannenden regionalen Sonderthemen befassen und im gesamten Sauerland erscheinen werden.

Hasse schonn gehört?

Das ganze Sauerland spricht WOLL: Wer’s nicht glaubt, muss nur einmal genau bei Gesprächen mit und unter Sauerländern zuhören, woll. Was die Menschen in unserer Region bewegt, was sie zum Lachen bringt, unterhält und tagesfrisch über ihre Heimat informiert, finden sie einfach und bequem auf unserer Website www.woll-magazin.de und bei Facebook unter www.facebook.com/wollmagazin. Mit über 32.000 Fans zählt unser Facebookauftritt zu nicht nur zu den beliebtesten Fanseiten der Region, sondern sie ist mittlerweile zum Anlaufpunkt für das ganze Sauerland geworden. Flankiert werden unsere Social-Media-Maßnahmen dabei parallel durch die Facebookseiten der WOLL-Regionalausgaben:
www.facebook.com/WOLL.Arnsberg.Sundern; www.facebook.com/woll.schmallenberg.eslohe
www.facebook.com/WOLLBrilon

Sollten Sie also in den letzten Tagen irgendwo gehört oder gelesen haben oder sollten Sie in den kommenden Tagen noch irgendwo hören oder lesen, WOLL wäre nicht mehr WOLL, dann stimmt das nicht nur nicht, sondern es stimmt sogar ganz und gar nicht, woll. Denn auch in Zukunft können Sie sich weiterhin voll und ganz auf unsere Marke, unsere Sauerländer Standfestigkeit und unser ganzes Engagement verlassen: WOLL bleibt WOLL. Weil wir unsere Heimat lieben!

Das kann ich Ihnen ganz persönlich und im Namen aller Mitmacher beim Sauerländer WOLL-Projekt versprechen.

Ihr
Hermann-J. Hoffe
WOLL-Gründer und WOLL-Herausgeber

WOLL - PLAKAT - SAUERLAND

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here