Sechs Tage vor der Eröffnung der Special Olympics Willingen 2017, der Nationalen Winterspiele für Menschen mit geistiger Behinderung, geben die Organisatoren von Special Olympics Deutschland (SOD) und der Gemeinde Willingen grünes Licht für die Ausrichtung der Wettbewerbe.

„Nach dem jetzigen Stand können trotz Wärmeeinbruch auch alle Outdoor-Sportarten gewährleistet werden, das haben die Begutachtungen der Sportstätten und Gespräche von SOD und der Gemeinde am 27. und 28. Februar vor Ort ergeben“, so Dr. Bernhard Conrads, Präsident des Organisationskomitees und Erster Vizepräsident von SOD. Die hohen Temperaturen und der starke Wind der letzten Tage hatten die Durchführung einiger Wettbewerbe infrage gestellt.

Bei den Nationalen Winterspielen in Willingen vom 6. bis 9. März 2017 gehen ca. 700 Athletinnen und Athleten, darunter 39 Unified Partner ohne Behinderung, in sechs Wettbewerbs-Sportarten, einer Showveranstaltung und dem Wettbewerbsfreien Angebot an den Start. Insgesamt sind mehr als 2.800 Teilnehmer in die Winterspiele involviert, davon über 330 Betreuer, ca. 200 Familienangehörige und etwa 500 freiwillige Helfer.

Für die Sportarten Ski Alpin, Snowboard, Ski Langlauf und Schneeschuhlauf wird in den kommenden Tagen je nach Wetterlage entschieden, ob eine Verlegung an eine andere Sportstätte in Willingen vorgenommen wird. Alle vorhandenen Schneereserven werden eingesetzt, um auch den Athletinnen und Athleten der Outdoor-Sportarten ihre Wettbewerbe zu ermöglichen.

„Das geflügelte Wort – es wird alles Erdenkliche getan – stimmt hier zu mehr als hundert Prozent: Die Willinger um Bürgermeister Thomas Trachte und unser gesamtes Orga-Team unternehmen wirklich alles, um den Athletinnen und Athleten die Wettbewerbe und schöne Winterspiele zu ermöglichen“, berichtet Dr. Conrads. „Unser Motto ‚Gemeinsam stark‘ wird hier gerade in vorbildlicher Weise gelebt, dafür sind wir unseren Willinger Partnern sehr dankbar. So sind wir frohen Mutes, denn hier sind wirklich Veranstaltungsprofis mit Herz am Werk. Wie auch immer sich das Wetter entwickelt: Ganz Willingen freut sich auf die Athletinnen und Athleten, und wir werden gemeinsam die Nationalen Winterspiele 2017 feiern!“

Diese Gemeinsamkeit und Verbundenheit der Willinger mit der Veranstaltung unterstreichen auch die Voranmeldungen für inklusive Angebote und Projekte im Rahmen der Nationalen Spiele. „Mehr als 620 Anmeldungen für das Wettbewerbsfreie Angebot sowie mehr als 600 Schülerinnen und Schüler aus 26 Klassen, die am Fanprogramm teilnehmen – das sind großartige Zahlen!“ freut sich der OK-Präsident.

Die Willkommenszeichen in der Gemeinde sind nicht zu übersehen: Werbeschilder, Banner und Fahnen an den Ortseingängen und an der Mühlenkopfschanze weisen auf das nahende Großereignis hin und auch im Besucherzentrum werden die Gäste visuell schon auf die Special Olympics Willingen 2017 eingestimmt. In vielen Läden und Geschäften ist das Veranstaltungsplakat mit den „Gesichtern der Spiele“ im Schaufenster zu sehen, nicht selten verbunden mit einem Willkommensgruß an die Sportlerinnen und Sportler. Am 1. März 2017 erscheint eine 32-seitige Sonderbeilage der Waldeckischen Landeszeitung, die dann auch die Teilnehmer und Gäste der Winterspiele vor Ort erhalten.

Am Sonntag, dem 5. März 2017, findet um 17:00 Uhr in der Evangelischen Kirche in Willingen aus Anlass der Special Olympics Willingen 2017 ein ökumenischer Gottesdienst statt.

Die Nationalen Winterspiele werden am Abend des 6. März 2017 an der Mühlenkopfschanze in Willingen von Bundestags-Vizepräsidentin Ulla Schmidt MdB, Bundesvorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe, offiziell eröffnet. Hessens Innen- und Sportminister Peter Beuth und Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, werden ebenfalls in die Eröffnungsveranstaltung involviert sein.

In der Show zur Eröffnung wirken Sportler, Show- und Musikgruppen aus der Region mit. Höhepunkt ist das offizielle Zeremoniell von Special Olympics mit Fahne, Hymne, Flamme und Eid der Athleten. Opern- und Musicalstar Anna-Maria Kaufmann, Botschafterin von Special Olympics Deutschland, wird auftreten und ihre Begeisterung für Special Olympics mit den Athletinnen und Athleten teilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here