Greta-Marie Dornseifer aus Schmallenberg konnte bereits im vergangenen Jahr als eine der jüngsten Teilnehmerinnen beim Preisträgerkonzert überzeugen. Auch in diesem Jahr ist sie wieder dabei. Foto: Heidi Bücker

In der Region Südwestfalen wurde der diesjährige Regionalwettbewerb Jugend musiziert erfolgreich durchgeführt und hat zahlreiche junge Talente aus dem Hochsauerlandkreis, dem Kreis Siegen und dem Kreis Olpe ausgezeichnet.

Das Preisträgerkonzert der ausgezeichneten Talente findet in diesem Jahr in Lennestadt-Meggen statt, am Sonntag, den 12. Februar 2017 ab 11 Uhr im Pädagogischen Zentrum, Auf’ Ohl 12. Insgesamt wurden 41 junge Musiker mit einem 1. Preis und einer Weiterleitung zum Landeswettbewerb nach Münster belohnt.

Die jungen Künstler präsentieren am Sonntag Ausschnitte ihres Wertungsprogrammen und zeigen als Pianisten, Sänger, Trompeter, Fagottisten, Blockflötisten, Streicher und auf der E-Gitarre ihr außergewöhnlichen Können.

Neben Grußworten der Stadt Lennestadt und der Sparkassen, die den Wettbewerb als Sponsor begleiten, wird Volker Gerland in einer Festrede die Bedeutung des Wettbewerbes Jugend musiziert hervorheben. Volker Gerland ist Leiter der Musikschule Dortmund und war lange Zeit Vorsitzender des Landesverbandes deutscher Musikschulen in NRW. Nach dem Preisträgerkonzert werden im Foyer des Pädagogischen Zentrums die verdienten Urkunden ausgeteilt.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here