Wie schön können Schneemänner sein!

Weltweit zählt der Schneemann zu den bekanntesten Figuren und ist schlechthin das Winter-Symbol Nr. 1.

Figuren aus Schnee kennt man überall und durch die Globalisierung auch in Orten wo es kein Schnee gibt.

Seit genau 7 Jahren gibt es in jedes Jahr, am 18. Januar „Der Welttag des Schneemanns“.
Die „8“ steht symbolisch für die Form des Schneemanns und die „1“ davor für einen Besen oder Stock.

Der Schneemann ist beliebt und verbreitet gute Laune und ist eine wunderschöne Erinnerung an die Kindheit und symbolisiert ein Vorbild für Toleranz, denn sie sind unpolitisch, haben keinen religiösen Hintergrund, kennen keine Vorurteile und sind auf der ganzen Welt willkommen.

Erstmals wurde dieser Welttag 2010 veranstaltet und ist als Aktionstag gedacht für unterschiedliche Ziele, wie Kinderprojekte, für soziale oder karitative Themen, einfach eine Spaßaktion, aber immer mit der Bedingung einen Bezug zu einem Schneemann zu schaffen.

Welche Schneemänner habt Ihr in Euren winterlichen Gärten gebaut? Zeigt sie doch auf WOLL.

Text: Silvia Padberg
Fotos: Peter Padberg, AirStativ

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here