Ein besonderes Geschenk für den Dorfverein Hützemert

0

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres hat der Dorfverein Hützemert am vierten Adventssonntag zum „Glühwein-Tasting“ eingeladen. Neben den kulinarischen Leckereien wurde auch ein buntes Programm mit Tanz und Musik geboten. Und da Weihnachten auch die Zeit der Geschenke ist, nutzte die gebürtige Hützemerterin Elke Koch die Gelegenheit, um dem Dorfverein ein besonderes Geschenk zu überreichen.

Die Künstlerin – die ganz in der Nähe des Bahnhofs aufgewachsen ist – malte das alte Stationsgebäude in herbstlichen Pastellfarben auf Papier. Als Vorlage verwendete sie dafür ein Foto, welches ihr Sohn mit einer Drohne fotografiert hat. Durch die Luftaufnahme konnte die Künstlerin die Perspektive besser erfassen. Bei am Boden aufgenommenen Fotos sei der Anblick oft verzerrt, erläutert sie bei der Übergabe des Bildes. „Etwa 40 Stunden“, schätzt sie, hat sie gebraucht – und diese Zeit auch gerne investiert.

Für das Bild werde noch ein passender Platz gefunden, sagt Sascha Koch, Vorsitzender des Dorfvereins. Er sei sich aber sicher, dass man in dem historischen Ambiente schnell fündig wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here