Großes Kino auf Olpes Stadtbühne: „Honig im Kopf“

0
Honig im Kopf Stadthalle Olpe

14.12.2016 um 20 Uhr, Stadthalle Olpe

Großvater und Lebemann Amandus war bisher das humorvolle, geschätzte Familienoberhaupt – durch seine Alzheimererkrankung entwickelt er sich plötzlich zurück zu seinen kindlichen Ursprüngen. Nur seine Enkelin Tilda scheint mit ihm umgehen zu können. Die Krankheit mit den Augen eines Kindes zu sehen bedeutet, sie größtenteils mit Humor zu nehmen. Genau das gelingt Tilda, ohne dass sie dabei die Tragik der Krankheit des Großvaters aus den Augen verliert.

Nach dem Tod seiner geliebten Frau bekommt Amandus seinen Haushalt nicht mehr in den Griff. Sein Sohn Niko holt ihn also zu sich – trotz der Einwände seiner Frau Sarah. Schnell wird klar, dass die ohnehin unter einem schlechten Stern stehende Ehe von Tildas Eltern einer weiteren Belastung nicht standhält. Denn Amandus wird immer vergesslicher und unberechenbarer – als er fast das Haus abfackelt, sieht auch Niko ein, dass sein Vater für ein funktionierendes Familienleben unzumutbar geworden ist. Die Situation scheint aussichtslos. Gerade hat sich Amandus zu Tildas großem Glück in seinem Zimmer in der Familienvilla eingerichtet, da soll er wieder umziehen – ins Pflegeheim. Obwohl es Niko das Herz bricht, muss er bald einsehen, dass für Amandus der Weg in ein Heim unausweichlich ist. Doch Tilda will sich auf keinen Fall damit abfinden, hat sie doch außerdem von ihrem Kinderarzt erfahren, dass es für Alzheimer-Patienten hilfreich sein kann, altbekannte Orte wiederzusehen. Kurzerhand entführt sie ihren Großvater auf eine chaotische und spannende Reise, um ihm seinen größten Wunsch zu erfüllen: Noch einmal Venedig sehen, jene Stadt, die er vor vielen Jahren mit seiner Frau auf der Hochzeitsreise besucht hat.

Honig im Kopf Stadthalle OlpeDie Bühnenfassung des Til Schweiger-Kino-Hits „HONIG IM KOPF“ verbindet auf gelungene Weise traurige mit lustigen sowie tiefsinnige mit leichtfüßigen Momenten. Diese Tragikomödie ist gleichermaßen Familienunterhaltung wie auch das Anpacken eines ernsten Themas. Der berührenden Wirkung des Stückes wird sich Ihr Publikum nicht entziehen können. Freuen Sie sich auf Lachen und Weinen gleichzeitig und auf eine Geschichte, wie sie das Leben schreibt. Voller Liebe, Fürsorge, Angst, Trauer und Zuversicht!

Die Schauspieler:

Karsten Speck ist dem Publikum aus zahlreichen Fernsehengagements bekannt. So moderierte er Beispielsweise die beliebte Unterhaltungssendung „EIN KESSEL BUNTES“ und übernahm von 2001 bis 2006 die Hauptrolle in der ZDF-Serie „HALLO ROBBIE!“, die in sechs Staffeln ausgestrahlt wurde und bis zu acht Millionen Zuschauer erreichte. Auch in der beliebten ZDF-Serie „FREUNDE FÜRS LEBEN“ konnte man Karsten Speck in einer Hauptrolle sehen.

Große Bekanntheit erlangte Achim Wolff in der ZDF-Sitcom „SALTO POSTALE“, in der er als Rudi Reschke eine der drei Hauptrollen bekleidete. Auch bei der erfolgreichen Fortsetzung, „SALTO KOMMUNALE“, die von 1998 bis 2002 ausgestrahlt wurde, gehörte Achim Wolff zur Hauptbesetzung. Für den KiKa gestaltete er seit 2004 die Figur des BEUTOLOMÄUS für die gleichnamige Filmreihe zum Weih¬nachtsfest, die ihn ebenfalls sehr populär machte.

Kartenvorverkauf:
TICKETSHOP
oder:
Rathaus Olpe
Reisebüro Harnischmacher
Olpe aktiv
Tel. Ticketservice: 02761- 830

Eintrittspreis 15 € – 12 € (je nach Lage des Platzes) – Schüler/Studenten 50 % Ermäßigung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here